Suche...
NBA

Rajon Rondo für ein Spiel suspendiert

Von SPOX
Rondo hatte erst im Sommer bei den Bulls unterschrieben
© getty

Point Guard Rajon Rondo ist von den Chicago Bulls für ein Spiel suspendiert worden. Das gab das Team am Montag bekannt. Als Grund wurde "teamschädigendes Verhalten" genannt. Es ist die nächste in einer ganzen Reihe von Suspendierungen in der Karriere des 30-Jährigen.

Rondo wird seine Sperre in der Nacht auf Dienstag im Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers absitzen. Er hat in diesem Jahr in 17 Spielen im Schnitt 8,2 Punkte, 7,2 Assists, 6,7 Rebounds und 1,41 Steals aufgelegt.

Über den Grund der Suspendierung machten die Bulls keine Angaben, verschiedenen US-Medien zufolge soll es sich aber um eine lautstarke verbale Auseinandersetzung mit einem Assistant Coach am Rande der Bulls-Niederlage gegen die Dallas Mavericks gehandelt haben. Rondo habe sich bereits bei den Coaches und seinen Teamkollegen entschuldigt.

"Solche Dinge passieren manchmal, und dann geht man ganz normal mit ihnen um", erklärte Jimmy Butler. "Wir alle lieben Rondo. Ich weiß, dass ich es tue. Er ist ein großartiger Mentor für mich und hat einen besseren Basketballer aus mir gemacht. Wir müssen uns [am Montag] einfach den Sieg holen." Head Coach Fred Hoiberg wollte keine Einzelheiten zur Suspendierung nennen. "Rajon ist ein großartiger Teamkamerad. Ich habe ein gutes Verhältnis zu ihm aufgebaut und [...] das wird sich auch in Zukunft nicht ändern."

Für Rondo ist es bereits die dritte Saison in Folge mit einer Disziplinarstrafe. In der vergangenen Spielzeit wurde er aufgrund einer Beleidigung von Referee Bill Kennedy für ein Spiel gesperrt, im Februar 2015 hatten ihn die Dallas Mavericks ebenfalls für teamschädigendes Verhalten gesperrt.

Rajon Rondo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung