Suche...
NBA

Whideside fast zu den Blazers!

Von SPOX
Hassan Whiteside

Hassan Whiteside war einer der begehrtesten Free Agents des Sommers. Letztendlich unterschrieb er erneut bei den Miami Heat - doch es hätte durchaus auch anders kommen können.

Die Mavericks, Blazers und Lakers hatten neben den Heat großes Interesse an den Diensten des Centers. Dieser entschied sich am Ende für einen Verbleib am South Beach, wofür er in vier Jahren 98 Millionen Dollar kassiert.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Persönliche Treffen hat es wohl nur mit Miami und Dallas gegeben. Trotzdem waren die Blazers, die in der Free Agency viel Geld in die Hand genommen haben, offenbar nah an einer Verpflichtung dran. Das berichtet ESPN. Demnach sei es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Portland und Miami gewesen. Das heißt auch: Dallas hatte wohl nie eine Chance.

Portland angelte sich, nachdem sich Whiteside doch gegen einen Wechsel entschieden hatte, Festus Ezeli von den Warriors (2 Jahre, 15 Millionen). Dieser absolvierte in der laufenden Saison aber noch kein Spiel (Knie-OP), während Whiteside Career-Highs in Punkten (17,8) und Rebounds (14,9) auflegt.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung