Isaiah Thomas äußert sich zu den New York Knicks

Thomas: Triangle ohne Superstar nicht möglich

Von SPOX
Montag, 17.10.2016 | 13:47 Uhr
Isaiah Thomas spielte vor seiner Zeit in Boston unter Jeff Hornacek bei den Suns
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Seitdem Phil Jackson in New York Präsident ist, wird bei den Knicks über die Triangle diskutiert. Isaiah Thomas hat sich nun aus Boston zur Thematik geäußert und ist definitiv kein Fan der Philosophie des Zen Masters. Die Chancen des neuen Knicks-Coaches Jeff Hornacek schätzt er trotzdem positiv ein.

"Die Triangle funktioniert nicht, wenn du keinen Kobe, Shaq, oder Jordan in deinen Reihen hast", so Thomas gegenüber der New York Daily News.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Die Chancen des neuen Knicks-Trainers Jeff Hornacek, unter dem Thomas einst in Phoenix spielte, hält er dennoch für gut: "Er wird eine Lösung finden. Ich kann mir vorstellen, dass er die Triangle immer mal wieder einstreuen wird. Das wiederum könnte klappen. Aber hoffentliich nicht gegen uns."

Die New York Knicks in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung