Suche...

Hass, Rivalen, Leckerbissen

Freitag, 12.08.2016 | 11:51 Uhr
In der kommenden Saison steht Kevin Durant an der Seite von Stephen Curry
Advertisement
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Während sich die besten Nationen der Erde in Rio den Spalding um die Ohren schleudern, steigt auch wieder die Vorfreude auf die NBA. Endlich hat die Liga ihren Spielplan für die kommende Saison bekanntgegeben. Was sind die Highlights am Christmas Day? Wann duellieren sich die vier Deutschen? Und wann steht die Rückkehr von Kevin Durant nach Oklahoma City an? SPOX wirft einen Blick auf die interessantesten Termine.

Der Saisonstart: Los geht es dieses Jahr schon am 25. Oktober mit gleich drei Spielen. Eröffnen werden die neue Saison der Champion aus Cleveland und New York. Die Buddys LeBron James und Carmelo Anthony dürfen gleich mal zeigen, wer in der besseren Frühform ist.

Anschließend übernehmen die Trail Blazers und Jazz, bei denen Tibor Pleiß auf eine bessere Saison als die vergangene hofft. Den absoluten Leckerbissen des ersten Tages gibt es zum Abschluss: Warriors vs. Spurs, oder anders: Das beste gegen das zweitbeste Team der Western Conference in aus 15/16.

Großkampftag wird dann der 26. Oktober, an dem 20 weitere Teams in die Saison starten. Die Dallas Mavericks bekommen es mit dem Ex-Team von Rick Carlisle zu tun: den Indiana Pacers um Paul George. Russell Westbrook beginnt seine Ein-Mann-Mission unterdessen gegen Philly - beste Voraussetzungen für ein Monsterspiel.

Die erste Spielzeit als Starter nimmt für Dennis Schröder am 27. Oktober ihren Anfang in Atlanta gegen die Washington Wizards. Das NBA-Debüt von Paul Zipser im Dress der Chicago Bulls führt den Heidelberger nach Boston. Als letztes Team steigen die L.A. Clippers am späten Abend gegen Portland ins Spielgeschehen ein.

Die deutschen Duelle: Das erste Aufeinandertreffen zwischen Dirk Nowitzki und Dennis Schröder findet erst in 2017 statt, genauer gesagt am 7. Januar in Dallas. Das Re-Match steigt am 1. März in der Philips Arena zu Atlanta.

Paul Zipser bekommt es bereits in der Preseason am 20. Oktober mit Schröder zu tun, richtig zählen wird es zum ersten Mal am 9. November, wenn die Hawks an den Großen Salzsee reisen. Das Duell mit Tibor Pleiß wartet am 17. November, während Paules erstes NBA-Spiel gegen Dirk Nowitzki am 3. Dezember ansteht.

Schon rund einen Monat früher, am 2. November, reist der Dirkster nach Utah zu Pleiß - vielleicht ja auch mit ein paar Minuten im direkten Duell auf der Fünf. Es ist das erste von vier Jazz-Spielen gegen die Mavericks.

Aus österreichischer Sicht sollte man sich den 26. Oktober merken, da startet Jakob Pöltl mit den Toronto Raptors in die Saison. Es geht gleich gegen die Pistons, die mit Andre Drummond und Boban Marjanovic stark und groß besetzt sind. Viel Spaß, Jakob! Auf das Duell mit Idol Nowitzki muss der Ösi-Center bis zum 13. März warten.

Verfolge die kommende NBA-Saison live auf DAZN!

Rookie-Watch: Auch die Top-Neulinge geben sich selbstverständlich im direkten Aufeinandertreffen die Ehre. Am 16. Dezember stehen sich Ben Simmons (Sixers) und Brandon Ingram (Lakers) gegenüber, die Chance zur Revanche gibt es am 12. März. Gleich vier Duelle erwarten uns zwischen No. 3 Pick Jaylen Brown (Celtics) und Simmons.

Die uralte Rivalität zwischen Boston und Los Angeles inklusive "Beat-L.A."-Rufen bekommt Ingram erstmals am 2. Februar im TD Garden zu spüren, einen Monat später empfangen er und die jungen Lakers Brown im Staples Center.

Summer-League-Star Kris Dunn muss mit den Minnesota Timberwolves gleich zwei Mal in den ersten drei Spielen gegen die Grizzlies um Mike Conley ran. Euro-Talent Dragan Bender (Phoenix Suns) wird in den aufeinanderfolgenden Spielen gegen die Thunder, Warriors und Clippers direkt die harte NBA-Realität kennenlernen.

Die ersten Unterhand-Freiwürfe sehen wir übrigens am 26. Oktober in L.A., wenn Rookie Chinanu Onuaku und die Rockets in Hollywood zu Gast sind. Passt doch.

Seite 1: Start, deutsche Duelle und Rookies

Seite 2: Christmas Games, MLK-Day und Rückkehrer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung