Suche...

Nach der Westbrook-Verlängerung

OKC mit Auge auf Griffin?

Von SPOX
Samstag, 06.08.2016 | 09:14 Uhr
Spielen Russell Westbrook (l.) und Blake Griffin bald in einem Team?
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Vertragsverlängerung von Russell Westbrook ist in den trockenen Tüchern, die Thunder-Fans dürfen aufatmen. Für GM Sam Presti geht die Arbeit aber nahtlos weiter. Angeblich ist Blake Griffin ein heißer Kandidat in Oklahoma City. Auch Verhandlungen mit einem eigenen Spieler stehen auf der Agenda.

Vor wenigen Tagen gaben die Oklahoma City Thunder die Vertragsverlängerung von Russell Westbrook bekannt. Nun liefert Adrian Wojnarowski weitere Details zur Entscheidungsfindung von RW0. Die ging offensichtlich von Anfang an in nur eine Richtung. "Die Idee, Teil eines Superteams zu sein, passt nicht zu ihm", erklärte eine anonyme Quelle gegenüber The Vertical. "Er dachte: ‚Das hier sind meine Jungs.' Mit ihnen wollte er in den Kampf ziehen."

Wie Wojnarowski weiter berichtet, könnte zu diesen Jungs ein richtiger Hochkaräter stoßen. Offenbar haben die Thunder ein Auge auf Blake Griffin geworfen. Der 27-Jährige kommt gebürtig aus Oklahoma City und soll ein gespanntes Verhältnis mit Chris Paul bei den Clippers haben. Bereits in der Vergangenheit gab es Wechselgerüchte um den Power Forward.

Des Weiteren geht Ramona Shelburne von ESPN davon aus, dass Oklahoma City nach der Verlängerung mit Westbrook auch den Starting Center Steven Adams langfristig binden will. Der Rookie-Vertrag des 23-Jährigen läuft am Ende der kommenden Saison aus.

Die Thunder in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung