Suche...

Hollins: Garnett soll wieder starten

Von SPOX
Dienstag, 16.09.2014 | 16:54 Uhr
Nets-Forward Kevin Garnett geht in seiner 20. NBA-Saison
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Bulls
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks

Der neue Nets-Trainer Lionel Hollins zählt weiter auf Kevin Garnett und plant eine große Rolle für ihn ein. Klay Thompson ist nach Aussage seines Beraters der beste Shooting Guard in der NBA. Die Los Angeles Clippers verpflichten Joe Ingles.

Thompson sucht Max-Kontrakt

Die diesjährige Offseason dürfte Klay Thompson mit großem Interesse verfolgt haben. Dabei sind nicht die Tradegerüchte gen Minnesota gemeint, mit denen Thompson immer wieder konfrontiert wurde, sondern vielmehr die dicken Verträge, die die Kollegen an Land zogen. Neben Gordon Hayward bekam auch Chandler Parsons einen Maximumvertrag und nichts weniger als das sucht auch der frischgebackene Weltmeister. Sein Berater Bill Duffy sieht Thompson bereits ganz oben angekommen. "Ich will Kobe Bryant nicht auf die Füße treten, man weiß gerade nicht, wo er steht, aber ich denke Klay Thompson ist im Moment der beste Two-Guard im Basketball. Ich denke, wenn man sieht, wieviel Arbeit er in seinen Körper steckt und wie er erfolgreich immer wieder Point Guards verteidigt hat. Ich glaube, dann sollte es klar sein", sagte Duffy der "USA Today". Warriors-Besitzer Joe Lacob vermeidet es, sich in die Karten schauen zu lassen, sagt nur: "Wir lieben Klay, er ist selbstverständlich ein wesentlicher Teil unseres Teams und unserer Zukunft."

Hollins zählt auf Garnett

Es war in der Offseason recht ruhig um Kevin Garnett. Nicht wenige Experten rechneten gar mit einem Rücktritt des Big Man. Zu enttäuschend verlief die letzte Saison. Zudem suchte auch Kumpel Paul Pierce das Weite. Doch wenn man dem neuen Nets-Coach Lionel Hollins glauben darf, ist das überhaupt kein Thema. Hollins setzt sogar auf den Veteranen als Starter. "Auf jeden Fall, es gibt niemanden im Gym, den ich vorziehen würde. Er hat es sich verdient, ab Tag 1 unser Starter zu sein", erklärte Hollins und hält auch nichts davon, Garnetts Minuten von vorneherein zu limitieren: "Er schaut gut aus. Er ist in einer super Verfassung und wirft extrem gut. Er trainiert und ich nehme an, dass die Tatsache, dass es sein letztes Jahr ist, in ihm die Motivation wecken wird, noch einmal das Beste aus sich herauszuholen."

Wechselt Baynes das Team?

Aron Baynes zeigte bei der Weltmeisterschaft starke Leistungen. Das wollen die San Antonio Spurs offenbar dazu nutzen, den Big Man für entsprechenden Gegenwert abzugeben. Nach Informationen von "Yahoo!Sports" ist der Meister offen für Sign-and-Trade-Angebote für den Australier, der eben aktuell ohne Vertrag dasteht. Im Schnitt stand der Center 9,3 Minuten auf dem Feld und erzielte 3 Punkte und 2,8 Rebounds.

Hollins bei Contendern im Gespräch

Noch hat Ryan Hollins keinen neuen Vertrag unterschrieben. Der Center, der zuletzt bei den L.A. Clippers spielte, dürfte aber wohl keine Probleme haben, ein neues Team zu finden. Nach Informationen der "blinesportsshow" befindet er sich in Gesprächen mit den Miami Heat, den Sacramento Kings, den Chicago Bulls, den L.A. Lakers und den San Antonio Spurs.

Kravtsov zieht's nach China

Slava Kravtsov stand zwei Jahre in der NBA unter Vertrag, künftig geht es aber ins Reich der Mitte. Der ukrainische Center hat einen Vertrag bei den Foshan Long Lions unterschrieben. Dort spielte auch schon Stephon Marbury.

Clippers verpflichten Ingles

Nach Informationen von "ESPN" haben sich die L.A. Clippers mit Swingman Joe Ingles auf einen Einjahresvertrag geeinigt. Der Australier spielte zuvor bei Maccabi Tel Aviv und gewann mit dem israelischen Klub die Euroleague. Zuvor war Ingles auch für den FC Barcelona aktiv.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung