Suche...

Melo bleibt bei den Knicks

Von Martin Klotz
Sonntag, 13.07.2014 | 19:30 Uhr
Carmelo Anthony wird die Knicks auch weiterhin anführen
© getty
Advertisement
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Nach LeBron James hat auch der zweite Star der Free Agency seine Entscheidung getroffen. Carmelo Anthony verkündete auf seiner Homepage, dass er auch in den nächsten Jahren im Big Apple spielen wird. Über die Vertragsdetails kann nur spekuliert werden.

Nachdem bereits seit Tagen über einen Verbleib von Anthony in New York spekuliert wurde, hat der Superstar der Knicks seine Entscheidung nun offiziell gemacht. In seinem Statement verlor der 30-Jährige aber weit weniger Worte als LeBron James bei der Verkündung seines Wechsels nach Cleveland.

"Ich freue mich darauf, meine Karriere in New York fortzusetzen und mit Phil Jackson zu arbeiten, einem Champion, der in der Lage ist, ein Championship-Team zu formen", so der siebenfache Allstar. Auch seine Liebe zur Stadt und zu den Fans brachte Melo zum Ausdruck.

"Mein Herz hat nie gezweifelt"

Anthony, der 2011 per Trade von den Denver Nuggets zu den Knicks kam, beschrieb seine Free Agency als einen wichtigen Karriereschritt, bekräftigte aber, dass er nicht vorhatte, New York zu verlassen: "Mein Herz hat nie gezweifelt."

Interessanterweise veröffentlichte das Team keine Details zum Vertrag des Power Forwards. US-Medien gehen von einem Fünfjahresvertrag im Wert von rund 120 Millionen Dollar aus.

Dabei ist es wahrscheinlich, dass Anthony im zweiten Jahr weniger als das Maximalgehalt verdienen wird, um der Franchise im nächsten Sommer mehr Flexibilität bei Neuverpflichtungen zu ermöglichen.

Jackson und Fisher begeistert

General Manager Phil Jackson bestätigte die Spekulationen indirekt, indem er sagte: "Carmelo hat genau getan, worum wir ihn gebeten haben, um es uns in den ersten Vertragsjahren leichter zu machen." Zudem sprach Jackson von Melo als einem "Eckpfeiler des Teams of Excellence", das in New York entstehen würde.

Der Coach der Knicks, Derek Fisher, zeigte sich begeistert über Melos Entscheidung: "Ich hatte die Möglichkeit, mit einigen der besten Spielern zusammenzuspielen und nun habe ich die Ehre, Carmelo zu coachen", so Fisher.

Für die Zukunft sieht der Neuling an der Seitenlinie etwas Großes im Big Apple heranwachsen: "Das ist eine aufregende Zeit für die New York Knicks und unsere Fans. Ich freue mich darauf, mit Melo zu arbeiten und gemeinsam etwas Besonderes aufzubauen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung