Freitag, 07.02.2014

News und Gerüchte

Pauls Comeback steht bevor

Chris Paul wird offenbar am Sonntag sein Comeback nach Schulterverletzung feiern. Mike Woodson bezeichnete das Jahr der New York Knicks als "Desaster". Die Los Angeles Lakers müssen mindestens zwei Wochen auf Nick Young verzichten. Und: Mario Chalmers wird zur Kasse gebeten.

Chris Paul könnte am Sonntag nach langer Verletzungspause sein Comeback feiern
© getty
Chris Paul könnte am Sonntag nach langer Verletzungspause sein Comeback feiern

Chris Paul vor Rückkehr

Offenbar steht Guard Chris Paul kurz vor seinem Comeback. CP3 verletzte sich Anfang Januar an der Schulter. "Er hat heute im Shootaround ein bisschen Eins-gegen-Eins gespielt und sah ziemlich gut aus, also gehen wir davon aus, dass er bald wieder spielen kann", sagte Coach Doc Rivers und fügt an: "Ich glaube nicht, dass er Freitag spielen wird, aber danach ist es möglich."

Paul legte er in 34 Spielen durchschnittlich 19,6 Punkte, 11,2 Assists und 4,7 Rebounds auf und wird wohl auch beim All-Star Game dabei sein.

"Dieses Jahr war ein Desaster!"

Es ist bekannt, dass Mike Woodson ständig mit der Angst leben muss, gefeuert zu werden. Die New York Knicks liegen mit nur 19 Siegen bei 30 Niederlagen deutlich hinter den Erwartungen und jetzt hat auch der Head Coach persönlich zugegeben, dass es eine schwierige Saison für ihn ist.

"Dieses Jahr war für mich in Bezug auf das Coaching und Motivieren der Spieler ein Desaster", sagte Woodson in einem Interview mit "ESPN". "Das Frustrierende ist, ist dass ich weiß, dass wir besser sind als das, was wir bisher gezeigt haben", so der Coach weiter.

Um seinen Job macht er sich allerdings immer noch keine Gedanken: "Meine Aufgabe ist es, jeden Tag mit erhobenem Hauptes zur Arbeit zu kommen und versuchen herauszufinden, wie ich uns aus diesem Loch herausholen kann. Meine Aufgabe ist es nicht, mir Gedanken zu machen, ob ich morgen noch einen Job habe oder nicht."

Schaue alle Spiele der NBA mit dem League Pass

Lakers zwei Wochen ohne Young

Während sich die Clippers über einen Rückkehrer aus dem teaminternen Lazarett freuen können, sieht es beim Stadtrivalen ziemlich düster aus. Die Lakers werden mindestens zwei Wochen lang auf Nick Young verzichten müssen, der sich im Spiel gegen die Cavaliers eine Verletzung am linken Knie zuzog.

Die Lakers planen offenbar, Forward Shawne Williams aus der D-League einen Zehn-Tages-Vertrag anzubieten, um der Verletzungsmisere entgegenzuwirken. Williams kam in der laufenden Saison bereits auf 32 Spiele im Dress der Lakers, wurde aber vor kurzem entlassen.

Geldstrafe für Chalmers

Mario Chalmers muss 5.000 Dollar blechen. Der Point Guard der Miami Heat wird damit für einen Flop im Spiel gegen die L.A. Clippers bestraft. Dies war bereits sein zweites Vergehen. Nachdem er beim ersten Mal nur verwarnt wurde, wird nun die Geldstrafe fällig.

Der NBA-Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.