Suche...

Preseason, 2. Spieltag

Lakers verlieren mit Nash und Gasol

Von SPOX
Montag, 07.10.2013 | 06:11 Uhr
NBA, Ty Lawson, Steve Nash
© getty
Advertisement
NBA
Live
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Der zweite Spieltag der Preseason bot zwei Matches. Die Philadelphia 76ers siegen auf europäischem Boden denkbar knapp. Die Lakers müssen sich nach ihrem Auftaktsieg dieses Mal den Denver Nuggets geschlagen geben. Elias Harris nutzt seine wenigen Minuten für Eigenwerbung.

Los Angeles Lakers (1-1) - Denver Nuggets (1-0) 88:97 (BOXSCORE)

Topscorer: Henry (15) - Lawson (15)

Nuggets-Coach Brian Shaw hat einen guten Einstand gefeiert. Der mittlerweile 47-Jährige war jahrelang Spieler und Assistenztrainer in Los Angeles. Bei seinem Debüt als Headcoach sah er sofort einen aufgedrehten Ty Lawson. Der kleinste Spieler auf dem Feld war nicht nur Topscorer seines Teams, sondern holte auch die meisten Rebounds (10) aller Spieler auf dem Feld. Geschichten, die nur die Preseason schreibt. Ansonsten überzeugten die Neuzugänge J.J. Hickson (10 Punkte, 6 Rebounds) und Nate Robinson (9 Punkte, 2 Assists).

Die Lakers, die erstmal wieder auf Steve Nash (0 Punkte, 6 Assists) und Pau Gasol (13 Punkte, 4 Rebounds) zurückgreifen konnten, erlebten einen Abend nach dem Sieg gegen die Warriors die schlechte Seite ihres Neuzugangs Nick Young, der nur 4 von 16 Feldwurfversuchen traf, immer wieder Würfe erzwingen wollte und ein technisches Foul erhielt. Xavier Henry dagegen bestätigte seinen guten Eindruck aus dem ersten Spiel, auch Elias Harris machte in seiner begrenzten Spielzeit erneut einen sehr guten Eindruck. Er verwandelte einen Dreier, holte fünf Rebounds in nur 13 Minuten und wirkte an beiden Ende des Feldes motiviert und aggressiv.

Bilbao Basket - Philadelphia 76ers (1-0) 104:106 (BOXSCORE)

Topscorer: Bertans (19) - Turner (25)

Nach den Oklahoma City Thunder siegt das zweite NBA-Team in der Preseason im Ausland. Die neu formierte Starting Five der Sixers spielte schon relativ gut zusammen.

Rookie Point Guard Michael Carter-Williams kam zwar nur auf drei Punkte (1/5 FG) in 23 Minuten, anders als noch in der Summer League leistete er sich aber keinen einzigen Turnover bei sechs Assist und drei Steals. Auch Neuzugang James Anderson fügte sich als Small Forward gut ein und erzielte 15 Punkte bei starken Quoten (6 von 8 aus dem Feld). Von der Bank kommend steuerten mit Tony Wroten (16 Punkte) und Darius Morris (12 Punkte) zwei weitere neue Spieler Punkte bei.

Tim Ohlbrecht kam in 11 Minuten Spielzeit auf 2 Punkte bei 2 Ballverlusten und 5 Fouls. Die Sixers wirkten voller Energie, kamen immer wieder zu Steals (23 Team-Steals), begingen aber häufig überhastete Turnover (26) und Fouls (34). Gegen den spanischen Widersacher aus Bilbao, bei dem Hervelle (14 Punkte, 14 Rebounds) und Bertans (19 Punkte, 6/8 FG) herausstachen, reichte es am Ende trotzdem zum Sieg.

Die Preseason im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung