Suche...

News und Gerüchte

McCollum wird Blazers lange fehlen

Von SPOX
Sonntag, 06.10.2013 | 08:10 Uhr
Da war die Welt noch in Ordnung: C.J. McCollum wurde an 10. Stelle von den Blazers gezogen. Jetzt ist er verletzt
© getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Portland Trail Blazers haben schon wieder einen Rookie mit Verletzungspech gezogen. Doc Rivers singt weiter Loblieder auf seinen Center und Jeff Hornacek begeistert alle in Phoenix.

McCollum erleidet Fußbruch

Ganz bittere Pille für die Portland Trail Blazers: Zwei Tage vor dem ersten Preseason-Spiel hat sich Rookie-Hoffnung C.J. McCollum den linken Fuß gebrochen. Es ist genau die gleiche Verletzung, die ihn fast die gesamte letzte College-Saison außer Gefecht setzte. Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall in der letzten Trainingseinheit der Blazers, als er bei einem Screen mit Wesley Matthews kollidierte.

Nun wird der 22-Jährige zunächst untersucht, ehe festgestellt werden kann, wie lange McCollum den Blazers fehlen wird. Einen Monat müssen die Blazers aber wohl mindestens auf den Rookie-Guard, der im Trainings Camp Experten und Coaches begeistert haben soll, warten.

Nun kann man davon ausgehen, dass neben Mo Williams auch Veteran-Point-Guard Earl Watson in den ersten Wochen mehr Minuten sehen wird. Es ist nicht das erste Mal, dass die Blazers mit Verletzungspech ihres Top-Picks kämpfen müssen. Sam Bowie, Greg Oden oder Brandon Roy sind allesamt mahnende Beispiele.

Rivers wollte Jordan-Garnett-Deal nicht

Doc Rivers hört nicht auf, Loblieder auf seinen neuen Center DeAndre Jordan zu singen. Jetzt äußerte sich der neue Headcoach der Los Angeles Clippers zum geplatzten Transfer im Juni, der Kevin Garnett im Tausch für DeAndre Jordan zu den Clippers gebracht hätte. "Ich konnte in diese ganze Sache gar nicht involviert werden. Das war die merkwürdigste Sache der Welt. Ich habe die Transfergerüchte gehört und wollte sagen: Wartet mal, wir wollen DeAndre nicht abgeben", so Rivers.

Die Clippers wollten damals Jordan und einen Draft Pick im Tausch für Garnett an die Celtics abgeben. Der Deal scheiterte aber am Veto seitens der Liga. Nun ist Rivers glücklich, dass der Handel nicht zustande kam.

"Jordan ist einfach zu jung und zu begabt, um ihn einfach weggehen zu lassen. Defensiv ist er ein Game Changer. Er kann dem Spiel defensiv eine Wende geben. Alleine. Es gibt höchstens fünf Spieler in der NBA, die das alleine können. Er ist einer davon. Wenn du so einen Spieler hast, willst du ihn natürlich auch behalten", bekräftigte Rivers noch einmal seine positive Meinung gegenüber dem 25-Jährigen..

Hornacek begeistert in erstem Trainings Camp

Die Spieler der Phoenix Suns sind nach dem ersten Trainings Camp vollkommen begeistert von ihrem neuen Coach Jeff Hornacek, der zum ersten Mal als Headcoach ein solches Camp abhielt. "Jeff ist klasse. Ich kann jetzt schon sagen, dass er einer meiner Lieblingstrainer ist, ohne je für ihn gespielt zu haben", äußerte sich Ex-BBL-Profi P.J. Tucker euphorisch.

Goran Dragic pflichtete dem bei. "Wir haben so viele junge Spieler und ich denke, er kann ihnen viel beibringen. Er ist ein wahrer Lehrer. Er hat so viel Erfahrung und wenn du einen Fehler machst, sagt er dir einfach nur, wie du es richtig machen kannst", so der Slowene.

Dabei hilft natürlich neben der natürlichen Autorität die erfolgreiche Spielerkarriere des Neu-Coaches, der aber realistisch bleibt. "Wir wissen, dass das hier ein langer Prozess ist. Aber wir hoffen, dass dieser Prozess voranschreitet und Früchte trägt, besser früher als später", so Hornacek.

Daniel Gibson zu Nuggets?

"Fox Sports Ohio" zufolge sind die Denver Nuggets an Point Guard Daniel Gibson interessiert und würden diesen gerne unter Vertrag nehmen. Der 27-Jährige stand die letzten sieben Jahre bei den Cleveland Cavaliers unter Vertrag, erhielt für die neue Saison aber keinen neuen Kontrakt.

Seitdem ist der Free Agent auf der Suche nach einem neuen Team. Fraglich ist, ob Gibson bei der tief besetzten Bank der Nuggets überhaupt eine Chance bekäme.

Der Spielplan der neuen Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung