News und Gerüchte

Melo: "Gehe hohes Risiko ein"

Von Ole Frerks
Montag, 14.10.2013 | 10:35 Uhr
Carmelo Anthony hat seit den vergangenen Playoffs Probleme mit der Schulter
© getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Carmelo Anthonys Schulterverletzung war offensichtlich wesentlich ernster als angenommen. Scottie Pippen ist sich sicher, dass Derrick Rose den Bulls einen Titel holen wird. Chris Kaman verletzt sich beim Schlitten fahren.

Melo: "Gehe hohes Risiko ein"

In den vergangenen Playoffs zog sich Carmelo Anthony einen Riss des Labrums in der linken Schulter zu, der ihn fortlaufend behinderte. In der Offseason entschied der Knicks-Star sich nun, die Schulter nicht operieren, sondern von alleine heilen zu lassen.

"Ich gehe ein hohes Risiko ein, die Schulter nicht operieren, sondern von alleine heilen zu lassen. In der Offseason bedeutete das für mich, dass ich selbst viel mehr Arbeit in die Heilung investieren musste", sagte Melo zur "New York Post".

Weiterhin führte Anthony aus, dass er ansonsten einen Großteil der Saison verpasst hätte. "Jeder hatte seine Meinung, jeder hatte seine Pros und Kontras. [...] Die Ärzte haben mir erklärt, was passiert wäre, wenn ich mich hätte operieren lassen. Ich hätte den Saisonstart verpasst. Ich hätte vier, fünf Monate aussetzen müssen."

Kein Zeitplan für die Rückkehr von Burke

Der hoch gehandelte Rookie Trey Burke hat sich in der Preseason den Zeigefinger seiner Wurfhand gebrochen. Dem "Salt Lake Tribune" zufolge ist momentan nicht absehbar, wann der Point Guard den Utah Jazz wieder zur Verfügung stehen wird. Womöglich werden die Jazz nun auf Point Guard nachlegen müssen.

Marc Stein von "ESPN" zufolge könnte sich Utah um Marquis Teague von den Chicago Bulls bemühen, an dem die Jazz schon in der Vergangenheit Interesse gezeigt hatten. Coach Tyron Corbin sagte dazu: "Wir haben Scouts. Wir schauen, wer verfügbar ist. [...] Wir werden sehen, was uns Möglichkeiten bietet."

Teamkollege John Lucas III befürchtet derweil nicht, dass Burke sich von der Verletzung unterkriegen lässt. "Trey wird die Zeit nutzen, um Videos zu studieren. Wenn er zurück kommt, wird er bereit sein."

Pippen adelt Rose

Scottie Pippen hat Derrick Rose das ultimative Lob ausgesprochen. "Derrick ist ein hart arbeitender Spieler, er ist sehr ehrgeizig. Er ist ein sehr ernsthafter Spieler, der unbedingt gewinnen will. Wir haben keinen Zweifel daran, dass Derrick Rose als Chicago Bull einen Titel gewinnen wird", sagte der sechsmalige Champion auf einer Pressekonferenz. Pippen weilt derzeit mit den Bulls im Rahmen der Global Games in Brasilien.

Kaman verletzt sich beim Rodeln

Die L.A. Lakers haben sich in China eine recht riskante Teambuilding-Maßnahme überlegt: Die Spieler sind neben der Chinesischen Mauer hergerodelt. Dabei hat sich Chris Kaman am Mittelfinger verletzt. Kaman lieferte danach wie üblich eine deutliche Beschreibung des Vorfalls.

"Ich habe kein einziges Mal gebremst. Die Leute am Rand haben gebrüllt: 'Langsamer', aber ich bin einfach nur weiter gefahren. Auf einmal habe ich einen eingeholt und musste dann bremsen. Shawne Williams war hinter mir, ohne zu bremsen, und ist einfach in mich reingefahren", so Kaman.

"Meine Hand wurde zwischen den beiden Schlitten eingequetscht. Ich habe meine Fingerspitze ungefähr eine Stunde lang nicht gespürt. Mittlerweile pocht der Finger ein bisschen." Trotzdem geht Kaman davon aus, im morgingen Preseason-Match gegen Golden State wieder zu spielen.

Maggette: Spurs oder nichts

Corey Maggettes Karriere könnte bald vorbei sein. Der Swingman, der einen ungarantierten Kontrakt bei den San Antonio Spurs bekommen hat, kämpft derzeit in der Preseason um einen Platz im Roster. Es war sein einziges Angebot.

Falls er es nicht schafft, wird Maggette offenbar seine Karriere beenden. "Wenn ich hier eine Möglichkeit bekomme, wäre das großartig. Wenn nicht: Dieses Spiel hat mir viel gegeben", sagte der 33-Jährige zu Jeff McDonald.

Reha-Update von Kobe

Kobe Bryants Comeback rückt offenbar näher. Wenn derzeit Playoffs wären, würde er sogar schon spielen. Sagt zumindest Kobe: "Wenn heute Playoffs oder NBA Finals wären, könnte ich spielen? Wahrscheinlich." "Vino" plant, teilweise am Training teilzunehmen, um einen genaueren Eindruck von seinem Fitnesszustand zu bekommen. "Ich fühle mich verdammt gut", sagte Bryant zum "Bleacher Report".

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung