Suche...

NBA: News und Gerüchte

Auf eigenen Wunsch: Mavs entlassen Fisher

Von SPOX
Sonntag, 23.12.2012 | 13:35 Uhr
Derek Fisher verletzte sich beim Heimspiel gegen die Philadelphia 76ers am Knie
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Nach nur neun Spielen hat Derek Fisher die Dallas Mavericks bereits wieder um eine Vertragsauflösung gebeten. Und: Sacramento suspendiert DeMarcus Cousins auf unbestimmte Zeit.

Mavs entlassen Fisher - auf eigenen Wunsch: Kaum war er da, ist er auch schon wieder weg. Nach nur neun Spielen für Dallas hat Derek Fisher die Mavericks gebeten, ihn wieder aus seinem Vertrag zu entlassen. Der Grund: Die Familie. Angeblich war Fisher deshalb bereits vor der Partie am Dienstag gegen die Philadelphia 76ers an den Klub herangetreten, stimmte dann aber zu, so lange zu bleiben, bis die Mavs Ersatz gefunden hätten.

Nun kann der Point Guard derzeit aufgrund seiner gegen die Sixers erlittenen Knieverletzung ohnehin nicht spielen und bat deshalb um die sofortige Vertragsauflösung. "Ich habe mich am Dienstag an der Patellarsehne verletzt. Die Heilung würde ungefähr zwei Wochen dauern", ließ Fisher in einem offiziellen Statement verlauten. "Angesichts dieser Neuigkeiten und da ich meine Familie vermisse, habe ich die Mavs gebeten mich zu entlassen, damit ich zurück nach Hause kann."

Laut "ESPN" plant Dallas nun Chris Douglas-Roberts von den Texas Legends zu verpflichten. Der Point Guard gilt als aussichtsreichster NBA-Kandidat der D-League und soll bereits am Sonntag gegen San Antonio zum Kader der Mavs stoßen.

Kings verbannen Cousins auf unbestimmte Zeit: Die Sacramento Kings haben DeMarcus Cousins aufgrund von unprofessionellem und teamschädigendem Verhalten auf unbestimmte Zeit suspendiert. Der Power Forward war am Freitag in der Halbzeit der Niederlage bei den Los Angeles Clippers mit Coach Keith Smart aneinander geraten.

"Wir versuchen, einen Standard zu setzen. Und wenn die Jungs diesen Standard nicht einhalten, passieren eben gewisse Dinge", erklärte Smart. Schließlich ist dies auch nicht Cousins' erste Entgleisung der laufenden Saison - bereits drei Spiele verpasste der 22-Jährige aufgrund verschiedener Vorkommnisse.

Immerhin zeigt er sich diesmal einsichtig: "Es wurde etwas gesagt und ich hätte einfach ruhig bleiben sollen", so Cousins. "Wird es mich bescheidener machen? Ja, das kann ich sagen. Ich habe Mist gebaut und ich entschuldige mich bei meinen Mitspielern für die Art und Weise meiner Reaktion."

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung