Sonntag, 21 Uhr: Nets vs. Sixers im LIVE-STREAM bei SPOX

Schicksalsspiel in Brooklyn

Von Martin Gödderz
Sonntag, 23.12.2012 | 17:37 Uhr
Die Point Guards Jrue Holiday (l.) und Deron Williams (r.) stehen am Sonntagabend im Fokus
© Getty
Advertisement
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Beide Teams gingen mit jeder Menge Euphorie in die Saison, beide Teams hatten sich im Sommer mächtig verstärkt. Sie galten als todsichere Favoriten auf die Playoffs, doch sowohl bei den Brooklyn Nets wie auch bei den Philadelphia 76ers läuft es derzeit überhaupt nicht. Wer schafft am Sonntagabend (21 Uhr im LIVE-STREAM FOR FREE bei SPOX) die Trendwende?

Die Philadelphia 76ers galten als Geheimfavorit in der Eastern Conference. Nachdem sie im Sommer mit Andrew Bynum einen der besten Center der NBA anheuern konnten und dafür mit Andre Iguodala lediglich einen Spieler von Belang abgeben mussten, hatten viele Experten die Sixers auf dem Zettel. Selbst als sich herausstellte, dass Bynum mit einer Knieverletzung wohl die gesamte Saison ausfällt, gestaltete sich der Start mit 10 Siegen aus 16 Spielen zufriedenstellend für die 76ers.

Doch der Monat Dezember verläuft bislang ernüchternd. Lediglich drei Siege aus elf Spielen gelang Philadelphia, vor dem Sieg gegen die Atlanta Hawks am Freitag hagelte es gar fünf Niederlagen am Stück. Das katapultierte die Sixers sogar aus den Playoffrängen heraus.

Nun wartet ein knüppelharter, acht Spiele andauernder Roadtrip, bei dem es unter anderem gegen die Grizzlies, Warriors, Lakers, Thunder und Spurs geht. Das erste dieser Auswärtsspiele bestreiten die Sixers, die in dieser Saison auf des Gegners Feld bei einer Bilanz von 4-7 stehen, im Barclays Center in Brooklyn.

Seuchenmonat Dezember

Die Saison der dort heimischen Nets liest sich in etwa genauso wie die des Kontrahenten. Mit einer Menge Ambitionen gestartet, von Super-Milliardär Mikhail Prokhorov quasi aus der Porto-Kasse mit großen Namen verstärkt, sollten die Nets in Brooklyn eine neue, erfolgreichere Ära einläuten.

Das gelang zu Beginn der Saison auch. Die Mannen um Superstar-Point-Guard Deron Williams gewannen 11 ihrer ersten 15 Spiele, schlugen sogar im ersten stadtinternen Duell die New York Knicks nach Overtime. Allerdings rutschten auch die Nets im Dezember ab. In den letzten zehn Spielen gab es lediglich zwei Siegen. Diese auch noch gegen die Raptors und Pistons, die wahrlich nicht zur Spitzenklasse der NBA gehören.

In den letzten sechs Heimspielen setzte es fünf Niederlagen. Auch die beiden weiteren Duelle mit den Knicks gingen verloren, so dass Brooklyn mit einer Bilanz von 13-12 nur noch an siebter Stelle der Eastern Conference steht, ganz knapp vor den 76ers (9. Platz, 13-14).

Die NBA bei SPOX - FOR FREE im LIVE-STREAM: Brooklyn Nets - Philadelphia 76ers am Sonntag, 21 Uhr!

Positive Bynum-News für 76ers

Für die 76ers gibt es allerdings zweierlei Grund zur Hoffnung. Zum einen kann Andrew Bynum schon wieder erste leichte Übungseinheiten absolvieren. "Die Blutergüsse am Knie sind abgeheilt, die Schwellungen sind weg, diese beiden Dinge sind also schon wieder gut. Wir warten jetzt ab, bis auch die mechanischen Probleme am Knie geheilt sind, das kann noch ein oder zwei Monate dauern. Aber ich bin sicher, dass ich in dieser Saison auf dem Feld stehen werde", macht der Center Hoffnung.

Zum anderen konnte Point Guard Jrue Holiday, einer der positiven Überraschungen der NBA-Saison, im letzten Spiel gegen die Atlanta Hawks sein Comeback nach einer zweiwöchigen Verletzungspause feiern.

"Ich denke, man konnte sehen, was für einen Unterschied Jrue für unser Team macht. Er gibt uns einfach eine Präsenz. Offensiv sind die Dinge mit ihm leichter", schwärmte Coach Doug Collins. Mit dem Point Guard kam der Erfolg wieder.

BLOGDie Nets in der Krise: Time to panic?

Point-Guard-Duell

Das Duell zwischen Holiday und Deron Williams ist sicher das brisanteste des Spiels. Während der Sixers-Aufbau die beste Saison seiner Karriere spielt und ligaweit die viertmeisten Assists auflegt (8,8 pro Spiel), kommt Williams noch immer nicht in Schwung und trifft nicht einmal 40 Prozent seiner Würfe aus dem Feld.

Williams bewies in dieser Saison allerdings auch schon, dass er in wichtigen Point-Guard-Duellen aufdrehen kann. Gegen die Thunder mit Russell Westbrook machte er sein vielleicht bestes Saisonspiel.

Aktuell allerdings zeigt die Formkurve wieder nach unten. Die letzte Niederlage im Spiel gegen die New York Knicks bedeutete die dritte in Folge für die Nets. Da greift Coach Avery Johnson schon zu Durchhalteparolen. Wir werden die Entwicklung umdrehen. Wir gehen zurück ins Training, arbeiten an einigen Facetten unserers Spiels und werden alles daran setzen, diesen schlechten Geschmack im Mund wegbekommen", so Johnson.

Richtungsweisendes Spiel

So oder so geht es für beide Teams in diesem Aufeinandertreffen um sehr viel. Die 76ers und Nets befinden sich auf Augenhöhe, beide haben eine ungefähr ausgeglichene Bilanz und hinken den Erwartungen hinterher.

Im letzten Spiel vor Weihnachten gibt dieses Spiel eine Richtung vor, wie es im Kampf um die Playoffs weitergeht.

Setzt es die vierte Niederlage in Folge für die Nets oder müssen die 76ers die sechste Niederlage in den letzten sieben Spielen hinnehmen? Wie wird das Duell der beiden Point Guards enden, die sich so unterschiedlich entwickelt haben in dieser Saison? Der Abend wird wohl einige Antworten liefern.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung