Suche...
MLB

MLB - New York Mets: Jacob deGrom bricht 108 Jahre alten Rekord trotz Niederlage

Jacob deGrom hat trotz Niederlage einen 108 Jahre alten Rekord gebrochen.
© getty

Jacob deGrom verlor mit seinen New York Mets 3:5 gegen die Miami Marlins, brach jedoch dabei auch einen 108 Jahre alten Major-League-Rekord.

DeGrom pitchte sieben Innings und gab zwei Runs auf drei Hits (9 SO) ab, hatte jedoch wieder mal mehr Pech als vielleicht jeder andere Pitcher in dieser Saison. Ihm wurde eine Sequenz im vierten Inning zum Verhängnis, in der er ein Infield-Single, ein Bloop-Single und dann ein 2-Run-Double abgab und erneut keinen Run-Support bekam.

"Du bist immer in einer Zwickmühle, in der ein unglücklicher - oder ein glücklicher - Moment dir das Spiel kosten kann", beschrieb Mets-Manager Mickey Callaway die Situation seines besten Starters. "Es setzt dich noch mehr unter Druck, perfekt zu sein."

Dennoch ließ er zum 26. Mal in Serie in mindestens sechs Innings nicht mehr als drei Runs zu, womit er den Allzeit-Rekord von Leslie "King" Cole aus dem Jahr 1910 übertraf. Cole war damals in der Saison 20-4, deGrom fiel durch die Pleite auf 8-9 und hat nur noch maximal drei Starts in diesem Jahr, womit er maximal auf elf Siege kommen könnte - nie zuvor gewann jemand mit so wenigen Siegen den Cy Young Award.

"Was passieren kann, passierte heute Abend", sagte Callaway: "Es war noch nicht mal ein wirklich schwerer Fehler. Der Spieler hatte Glück und schlug ein 2-Run-Double und dann verlierst du eben das Spiel."

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung