Suche...

MLB: St. Louis Cardinals holen Chasen Shreve in Trade mit New York Yankees

Sonntag, 29.07.2018 | 16:48 Uhr
Chasen Shreve schließt sich den St. Louis Cardinals an.
© getty

Die St. Louis Cardinals haben sich mit den New York Yankees auf einen Drei-Spieler-Trade geeinigt, der ihren Bullpen verstärken soll. Kernstück des Pakets ist Relief Pitcher Chasen Shreve, während die Bronx Bombers eher auf einen anderen Aspekt fokussiert waren.

Linkshänder Shreve geht zusammen mit Rechtshänder Giovanny Gallegos nach Missouri, während die Yankees Minor-League-First-Baseman Luke Voit erhalten. Zusätzlich schicken die Cardinals eine Million Dollar für den internationalen Signing Pool.

Shreve war bis vor kurzem noch der einzige Linkshänder im Bullpen der Yankees, wenn man von Closer Aroldis Chapman absah. Nachdem New York jedoch Zach Britton in einem Trade von den Baltimore Orioles verpflichtet hatte, wurde Shreve abkömmlich. Gallegos wiederum war die Nummer 26 auf der klubinternen Prospect-Liste laut MLB Pipeline. Er pendelte in diesem Jahr zwischen Triple-A Scranton/Wilkes-Barre und den Yankees und kam hauptsächlich als Reliever zum Einsatz.

Voit wiederum gibt New York einen weiteren rechtshändigen First Baseman neben Tyler Austin auf Triple-A-Level. In diesem Jahr machte er erst acht Spiele auf MLB-Niveau, überzeugte jedoch in den Minor-Leagues (Double- und Triple-A) mit einer .900 OPS in 69 Spielen.

Mit dem extra Cash auf dem internationalen Amateur-Markt werden die Yankees derweil voraussichtlich den 16 Jahre alten kubanischen Rechtshänder Osiel Rodriguez finanzieren, der wohl für einen Signing Bonus in Höhe von 1,1 Millionen Dollar bei den Yankees unterschreiben wird.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung