Suche...
MLB

MLB: Chicago Cubs holen Cole Hamels von den Texas Rangers

Cole Hamels pitcht bis Jahresende für die Chicago Cubs.
© getty

Die Chicago Cubs bessern beim Pitching nach: Am Donnerstag einigte sich der Champion von 2016 mit den Texas Rangers auf einen Trade für Starting Pitcher Cole Hamels. Im Gegenzug erhalten die Texaner mehrere Prospects.

Der Deal ist offiziell noch nicht durch, da erst noch Medizinchecks für die beteiligten Spieler anstehen. Aber Hamels hat laut T.R. Sullivan von MLB.com bereits seinen Spint ausgeräumt und das Team verlassen.

Was die Kompensation angeht, berichten mehrere Medien, dass Rechtshänder Rollie Lacy der zentrale Spieler im Paket sein werde. Lacy spielte in diesem Jahr bislang in Single-A und Single-A Advanced und steht bei einem 2.45 ERA. Der 23-Jährige zählt gemäß der aktuellen Prospect-Liste von MLB Pipeline jedoch nicht zu den Toptalenten der Cubs-Organisation.

Weitere Spieler, die nach Texas gehen werden, stehen noch nicht fest, einer jedoch könnte auch erst später benannt werden, der andere soll ein weiterer Minor-League-Pitcher sein.

Hamels kommt in dieser Saison auf einen 4.72 ERA über 114 1/3 Innings für die Rangers. Er brachte es auf 114 Strikeouts und 42 Walks. Dies führt zu einem 99 ERA+.

Cole Hamels: Chicago Cubs nicht auf No-Trade-Liste

Hamels befindet sich im letzten garantierten Jahr eines Sechsjahresvertrags aus dem Jahr 2013. In dieser Saison verdient er 22,5 Millionen Dollar, zudem enthält der Deal eine Klub-Option für 2019 in Höhe von 20 Millionen Dollar inklusive eines Buyouts in Höhe von sechs Millionen.

Hamels' Deal enthält zudem eine partielle No-Trade-Klausel für 20 Teams, die Cubs zählen jedoch nicht zu jenen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung