Suche...

MLB: Chicago Cubs setzen Kris Bryant mit Schulterverletzung auf Disabled List

Von Marcus Blumberg
Mittwoch, 27.06.2018 | 08:23 Uhr
Kris Bryant hat sich an der Schulter verletzt.
© getty

Die Chicago Cubs haben Third Baseman Kris Bryant auf die Disabled List gesetzt. Der Star des Teams laboriert an Schulterproblemen. Der Schritt ist retroaktiv zum Samstag.

Das Team spricht offiziell von einer Entzündung des Gelenks. Bryant deutete derweil an, dass die Probleme eine Folge von erhöhter Zeit im Batting Cage seien. Ursprünglich jedoch verletzte er die Schulter bei einem Slide vor ungefähr einem Monat.

"Es ist ein wenig angeschwollen, doch ich habe mir nichts dabei gedacht", sagte Bryant am Dienstag vor dem Gastauftritt bei den Los Angeles Dodgers (9:4 Cubs). "Vielleicht habe ich versucht, auf die Zähne zu beißen und kam dann zu schnell zurück. Es wurde aber besser."

Bryant selbst geht nicht von einer ernsten Verletzung aus und hofft, bereits in der kommenden Woche wieder einsatzfähig zu sein.

Neben Bryant setzten die Cubs auch Reliever Justin Hancock (Schulter) auf die Disabled List und schickten Reliever Duane Underwood Jr. runter zu Triple-A Iowa. Im Gegenzug wurden die Rechtshänder Luke Farrell und Dillon Maples sowie Infielder David Bote aus Iowa ins MLB-Team beordert.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung