Suche...
MLB

MLB: Absage von Pittsburgh Pirates - Detroit Tigers bedeutet 28. Spielverlegung der Saison

Im PNC Park konnte aufgrund starker Regenfälle nicht gespielt werden.
© getty

Das Spiel der Pittsburgh Pirates gegen die Detroit Tigers wurde am Dienstag aufgrund heftigen Regens abgesagt. Dies markiert die 28. Spielverlegung in dieser Saison, ein neuer Rekord für die MLB.

Seitdem das Büro des Commissioners im Jahr 1986 angefangen hat, Verlegungen zu dokumentieren, hatte es nie mehr wetterbedingte Spielverlegungen im April gegeben als in diesem Jahr. Ebenfalls am Dienstag wurde die Partie zwischen den Baltimore Orioles und Tampa Bay Rays abgesagt.

Detroit und Pittsburgh werden nun am Mittwoch einen Doubleheader spielen, der um 22.05 Uhr (MESZ) im PNC Park beginnen wird. Für beide Teams ist dies schon der zweite Doubleheader in diesem Jahr, nachdem bereits die Auftaktserie der Saison Ende März unter zwei Absagen litt, damals allerdings aufgrund von winterlichen Temperaturen und Schnee.

Am Mittwoch werden dann Jameson Taillon für die Pirates und Jordan Zimmermann für die Tigers die Starter in Spiel 1 sein, für Spiel 2 wurden Chad Kuhl und Matthew Boyd angekündigt.

Die Pirates haben sechs ihrer letzten sieben Spiele verloren, während die Tigers fünf Mal in Folge gewonnen haben.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung