Suche...

MLB: Curtis Granderson führt Blue Jays zu Sieg über Red Sox in Extra Innings

Mittwoch, 25.04.2018 | 09:52 Uhr
Curtis Granderson hat den Walk-Off-Homerun gegen die Boston Red Sox geschlagen.
© getty

Die Toronto Blue Jays (14-8) haben die Boston Red Sox (17-5) mit 4:3 in Extra Innings geschlagen. Die Entscheidung besorgte dabei Outfielder Curtis Granderson mit einem Walk-Off-Homerun gegen Closer Craig Kimbrel.

Mit einem Out trat Granderson im zehnten Inning beim Stand von 3:3 an die Platte und schlug den dritten Pitch von Kimbrel im At-Bat auf die Tribüne im Right Field. Die Entscheidung in einem Spiel, dass die Red Sox spät nochmal spannend gemacht hatten. Für Kimbrel war es im Übrigen der erste Run, den er 2018 abgegeben hat.

"Ich versuche einfach alles, dem Team zum Sieg zu verhelfen oder uns in Position für einen Sieg zu bringen", sagte Granderson nach dem Spiel. "Ob ich im Right, Center oder Left Field starte, ich versuche einfach auf Base zu kommen. Ich versuche einfach, die kleinen Dinge zu machen, denn mein Team hat einfach die Fähigkeit, in bestimmten Situationen groß aufzuspielen."

Die Blue Jays erzielten bereits im zweiten Inning drei Runs zur frühen 3:0-Führung. Nach Kevin Pillars RBI-Fielder's-Choice war es bereits dann Granderson, der mit einem 2-Run-Single auf 3:0 gestellt hatte.

Die Red Sox blieben jedoch dran, verkürzten durch Hanley Ramirez' RBI-Single im sechsten Inning auf 1:3 und schafften dann im neunten Inning den Ausgleich durch RBI-Singles der Infielder Eduardo Nunez und Brock Holt.

Durch den Erfolg verkürzten die Blue Jays den Rückstand auf die Red Sox in der American League East auf drei Spiele. Für die Sox war es indes bereits die dritte Pleite in Serie.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht der MLB veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung