Suche...

Nach über fünf Jahren: Jonny Venters feiert Comeback nach Verletzungs-Odyssee

Von Lukas Zahrer
Donnerstag, 26.04.2018 | 11:31 Uhr
Venters pitchte am Mittwoch nach fünf Jahren Pause wieder in der MLB.
© getty

Jonny Venters hat nach über fünf Jahren Verletzungspause sein Comeback in der MLB gefeiert. Nachdem er 2012 für die Braves in den Playoffs gepitcht hatte, kehrte Venters am Mittwoch beim 8:4 Sieg seiner Tampa Bay Rays (9-13) über die Baltimore Orioles (6-18) auf den Mound zurück.

"Ich freue mich riesig darüber, wieder da draußen gestanden zu haben und nicht allzu viel einstecken musste", sagte Venters. Der Reliever warf insgesamt zwar nur vier Pitches, sein letzter führte allerdings zu einem Groundout von Orioles-First-Baseman Chris Davis.

Der 33-Jährige unterzog sich in den letzten vier Jahren zwei Tommy-John-Operationen und zwei weiteren Eingriffen an seinem rechten Wurfarm. Bereits in seiner Zeit in den Minor Leagues musste Venters zwei Mal unters Messer, kein anderer Spieler schaffte nach drei oder Mehr Operationen jemals eine Rückkehr in die MLB.

Venters warf seinen Fastball mit 91 Meilen pro Stunde, während seine Breaking Balls mit 83 bis 85 Meilen pro Stunde gemessen wurden. "Es war eine unglaubliche Erfahrung, wieder in einem großen Spiel eingesetzt zu werden und seinem Team zu helfen", sagte Venters der Tampa Bay Times.

Die Rays verständigten Venters früh genug, dass er von den Durham Bulls aus der Triple-A-League befördert werde, um seiner Familie genug Zeit zu geben, bei seinem Comeback mit ins Stadion reisen zu können. "Ich werde den Moment nie vergessen, ein Traum wurde wahr", sagte Venters.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung