Suche...

MLB veröffentlicht Spielplan 2018

2018: MLB startet früh wie nie

Mittwoch, 13.09.2017 | 10:56 Uhr
Im Fenway Park von Boston beenden die Red Sox und Yankees die Regular Season 2018
Advertisement
NBA
Warriors @ 76ers
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NBA
Wizards @ Raptors
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NHL
Islanders @ Hurricanes
NFL
Eagles @ Cowboys
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers

Die MLB hat den Spielplan für die Saison 2018 veröffentlicht. Die Spielzeit wird demnach so früh wie nie und mit einer historischen Besonderheit beginnen. Zudem stehen ein paar internationale Trips auf dem Programm.

Am 29. März 2018 wird die neue Saison der Major League Baseball und damit so früh wie nie in der Geschichte der Liga ihre Pforten öffnen. Ferner sind 15 Spiele an diesem Tag angesetzt. Damit startet die MLB erstmals seit 1976 mit allen Teams im Einsatz. Insgesamt wird dies erst das zwölfte Mal sein, dass alle Teams schon am ersten Tag ran dürfen.

Der bisher früheste Starttermin einer MLB-Saison war der 30. März in den Jahren 2003, 2008 und 2014. Dies schließt allerdings spezielle internationale Saison-Eröffnungen wie zum Beispiel in Tokio aus.

Als Neuerung kommt hinzu, dass vor dem All-Star-Break kein Sunday Night Game auf ESPN angesetzt ist. Stattdessen wird ein Topspiel am Donnerstag nach dem All-Star Game, das in Washington/DC stattfinden wird, die zweite Saisonhälfte einleiten. Das Spiel der Chicago Cubs gegen die St. Louis Cardinals wird dann auf ESPN übertragen werden.

Unter den ersten 15 Spielen sind acht Division-Duelle und ein Interleague-Vergleich zwischen den Detroit Tigers und Pittsburgh Pirates. Die Yankees starten erstmals seit 2003 wieder bei den Toronto Blue Jays und in beiden West-Divisions stehen Rivalry-Duelle an: Die Los Angeles Dodgers empfangen die San Francisco Giants und die Texas Rangers treffen auf die Houston Astros.

MLB 2018: Boston Red Sox gegen New York Yankees am letzten Spieltag

Die Saison endet schließlich am Sonntag, den 30. September, mit zwei Division-Duellen, darunter der Kracher Boston Red Sox gegen die Yankees. Auch würde die World Series im Oktober enden, wenn sie wie gehabt an einem Dienstag startet.

Ferner wird es in der kommenden Saison drei bis vier zusätzliche freie Tage für jedes Team im Vergleich zum bisherigen Format geben.

Was den Interleague-Schedule angeht, werden Teams von gleichen Divisionen der beiden Ligen aufeinandertreffen. Darunter sind auch einige World-Series-Rematchs der letzten zehn Jahre wie Phillies-Rays, Cubs-Indians, Yankees-Phillies und Giants-Rangers.

Des Weiteren findet eine Zwei-Spiele-Serie zwischen den Minnesota Twins und Cleveland Indians im Hiram Bithorn Stadium in San Juan/Puerto Rico statt. Der Draft beginnt am 4. Juni und das All-Star Game steigt am 17. Juli.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung