Suche...

Stehende Ovationen für Tebow bei Debüt

Von SPOX
Donnerstag, 09.03.2017 | 09:43 Uhr
Tim Tebow hat sein Debüt für die New York Mets gegeben
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

Ex-NFL-Quarterback Tim Tebow ist wieder da. Als Baseballer gab er nun sein Debüt für die New York Mets im Spring Training der MLB. Sportlich überzeugte er weniger, die Fans feierten ihn dennoch.

Im Heimspiel der New York Mets gegen die Boston Red Sox (8:7 New York) war es endlich soweit, Tim Tebow gab sein Baseballdebüt auf höchster Ebene. Allerdings nicht mit seiner gewohnten Nummer 15, sondern wie für einen Minor-League-Spieler bei den Mets üblich, trug er die 97 ohne seinen Namen auf dem Trikot.

Im dritten Inning trat er als Designated Hitter erstmals an die Platte, war allerdings gegen American-League-Cy-Young-Gewinner Rick Porcello chancenlos. Er sah vier Pitches, schwang an einem deutlich vorbei und kassierte schließlich ein Strikeout.

Im vierten Inning dann trat er mit geladenen Bases und keinem Out erneut an die Platte. Dieses Mal sah er sich Relief Pitcher Noe Ramirez gegenüber, der ihn zwar zu einem Double Play zwang, doch dadurch gelang den Mets dennoch ein Run von Lucas Duda zum zwischenzeitlichen 4:4-Ausgleich. Tebow hatte zwar im Grunde versagt, den Fans im First Data Field in Port St. Lucie, der Spring-Training-Heimat der Mets, war es jedoch stehende Ovationen wert.

In der Folge kam Tebow noch durch einen Hit-by-Pitch auf Base und kassierte ein weiteres Strikeout. Insgesamt stand er also bei 0-4. Seine Fähigkeiten im Outfield durfte er freilich als DH noch nicht demonstrieren.

Alle News zur MLB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung