Samstag, 10.05.2008

Utah zurück in der Serie

Erste Playoff-Niederlage der Lakers

München - So leicht ist der Weg der Los Angeles Lakers in die NBA-Finals dann doch nicht.

Utah, Lakers
© Getty

Nach dem Sweep in der ersten Playoff-Runde gegen die Denver Nuggets und zwei Siegen zum Auftakt der Conference-Halbfinal-Serie gegen Utah verloren Kobe Bryant und Co. Spiel 3 bei den Jazz mit 99:104 und kassierten damit ihre erste Pleite in der diesjährigen Postseason.

Überragender Mann bei Utah war Carlos Boozer, der seine kleine Formkrise mit 27 Punkten und 20 Rebounds eindrucksvoll beendete.

Bryant alleine reicht nicht 

Mehmet Okur steuerte 22 Zähler zum Erfolg bei, Star-Point-Guard Deron Williams kam auf 18 Punkte und 12 Assists.

Für die Lakers reichte eine Bryant-One-Man-Show (34 Punkte, 7 Assists, 6 Rebounds) diesmal nicht zum Erfolg. Kein anderer L.A..-Spieler erzielte mehr als 13 Punkte.

Am Sonntag hat Utah mit einem weiteren Heimsieg die Chance, die Serie auszugleichen. Mit einer 37-4-Bilanz waren die Jazz während der Regular Season das beste Heimteam der NBA. In den Playoffs steht die Bilanz bei 4-1.

Interessanter Trend: In den Conference-Halbfinalspielen gab es in bislang elf Partien elf Heimsiege.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.