Sonntag, 06.04.2008

NBA

Kings helfen Dallas - Boston sichert Platz 1

München - Die Sacramento Kings haben Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks im Kampf um die Playoff-Plätze in der Western Conference wichtige Schützenhilfe geleistet.

Denver, Sacramento, Garcia, Anthony
© Getty

Die Kings bezwangen Dallas-Konkurrent Denver Nuggets in der Nacht zum Sonntag mit 118:115. Kevin Martin erzielte 36 Punkte für Sacramento, Francisco Garcia steuerte 29 Zähler bei. Bei Denver sorgte Carmelo Anthony für sensationelle 47 Punkte und 11 Rebounds. Allen Iverson blieb mit nur 13 Zählern vergleichsweise blass.

Die Nuggets (46 Siege, 30 Niederlagen) bleiben damit Achter im Westen knapp hinter Nowitzkis Mavs (47-29) und hauchdünn vor den Golden State Warriors (46-30). Am Sonntagabend geht das Kopf-an-Kopf-Rennen weiter mit den Partien New Orleans gegen Golden State und Phoenix gegen Dallas (21.30 Uhr im SPOX-TICKER und Internet TV).

Celtics sichern die Pole

Auch ohne die Superstars Kevin Garnett, Ray Allen und Paul Pierce siegten die Boston Celtics bei den Charlotte Bobcats mit 101:78 und sicherten sich mit dem 61. Sieg im 76. Saisonspiel die ligaweite Pole-Position für die Playoffs, sprich: Einschließlich der Finals hätten die Celtics in jeder Runde der Postseason Heimvorteil.

Im Kampf um den letzten noch offenen Playoff-Platz in der Eastern Conference feierten die Atlanta Hawks (36-41) einen wichtigen 92:85-Sieg bei den bereits qualifizierten Philadelphia 76ers. Die New Jersey Nets (32-45) wahrten dank Vince Carter (32 Punkte) ihre Mini-Chance mit einem 99:90-Heimsieg über die Toronto Raptors.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.