Mittwoch, 12.03.2008

Suns und Lakers siegen

Shaq teilt die Massen

München - Die Phoenix Suns haben ihr Heimspiel gegen die Memphis Grizzlies gewonnen. Im US Airways Center siegten die Suns mit 132:111.

NBA, Basketball, Shaq, Publikum, Bank
© Getty

Bester Mann auf dem Platz war dabei Amare Stoudemire, der in nur 30 Spielminuten 29 Punkte erzielte und 13 Rebounds für sich verbuchen konnte. Raja Bell steuerte 20 Punkte bei - 18 davon alleine im dritten Viertel. Gordan Giricek brachte es auf weitere 18 Zähler.

Für die Szene des Spiels sorge allerdings Shaquille O'Neal. Der knapp 150 Kilogramm schwere Center der Suns schockte Mitspieler und Publikum, als er in Verfolgung des Balls mit voller Wucht auf Ersatzbank und Zuschauerränge zuraste.

O'Neals Hechtsprung aus dem Spiel gegen San Antonio im Hinterkopf, teilten sich die Massen. Co-Trainer, Ersatzspieler und die Zuschauer bis Reihe fünf hechteten in Erwartung des fliegenden Shaq beiseite. Doch diesmal kam O'Neal gerade noch rechtzeitig zum Stehen - und hatte für die Flüchtenden nur ein breites Grinsen übrig.

Dank Bryant zur Tabellenführung

Ohne spektakuläre Sprünge ins Publikum sicherten sich die Los Angeles Lakers mit einem Sieg über Toronto die Tabellenführung in der Western Conference.

Im heimischen Staples Center besiegten sie die Raptors mit 117:108. Garant für den Erfolg war dabei Kobe Bryant, der 34 Punkte erzielte. Lamar Odom kam auf 20 Zähler.

Weniger erfreulich verlief der Spieltag für die Utah Jazz. Nach fünf Siegen in Folge verlor das Team um Center Mehmet Okur mit 96:108 gegen die Chicago Bulls. Die haben nach dem Sieg wieder gute Chancen auf den Einzug in die Playoffs.

Alle Ergebnisse des aktuellen Spieltages im SPOX-Datencenter. 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.