Die richtige Entscheidung

Von Sebastian Hahn
Donnerstag, 21.01.2016 | 15:14 Uhr
Marcel Reif beendet seine Karriere bei "Sky"
© getty
Advertisement
NBA
Mo19.02.
Erlebe den kompletten All-Star-Wahnsinn!
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Februar
Karate1 Premier League
Premier League: Dubai
Primera División
Real Sociedad -
Levante
Serie A
FC Turin -
Juventus
Championship
Norwich -
Ipswich
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk Split
Serie A
Benevento -
Crotone
Serie A
Bologna -
Sassuolo
Serie A
Neapel -
SPAL
Premiership
Wasps -
Exeter
Qatar Total Open Women Single
WTA Doha: Finale
Primera División
Atletico Madrid -
Bilbao
Eredivisie
Zwolle -
Ajax
Ligue 1
Lille -
Lyon
Championship
Leeds -
Bristol City
First Division A
Charleroi -
Lüttich
Argentina Open Men Single
ATP Buenos Aires: Finale
NHL
Flyers @ Rangers
Serie A
Atalanta -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Villarreal
Primeira Liga
FC Porto -
Rio Ave
Primera División
Real Betis -
Real Madrid
Serie A
AC Mailand -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Bordeaux
NHL
Oilers @ Avalanche
U.S. National Indoor Tennis Championships Men Single
ATP New York: Finale
NHL
Devils @ Hurricanes
Superliga
Banfield -
Boca Juniors
NBA
All-Star Game 2018
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. Februar
NHL
Wild @ Islanders
League One
Blackburn -
Bury
Serie A
Lazio -
Hellas Verona
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Februar
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Februar
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Februar
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
CEV Champions League (W)
Novara -
Fenerbahce
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Februar
J1 League
Tosu -
Kobe
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Six Nations
Frankreich -
Italien
Primera División
La Coruna -
Espanyol
NBA
Timberwolves @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Februar
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Six Nations
Irland -
Wales
Premier League
Liverpool -
West Ham
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Six Nations
Schottland -
England
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
King Of Kings
King of Kings 54
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Pro14
Scarlets -
Ulster
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
NBA
Magic @ 76ers
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkisch)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon

Nach 17 Jahren nimmt Marcel Reif am Saisonende seinen Hut als Chefkommentator bei "Sky". Der 66-Jährige zieht damit womöglich den Schlussstrich unter eine der größten, aber auch kontroversesten Karrieren aller Fußball-Kommentatoren. Trotzdem kommt der Schritt zum richtigen Zeitpunkt, meint Page2-Redakteur Sebastian Hahn.

"Wenn ich nochmal was anderes machen will, dann muss ich es jetzt machen." - so lautete die einfache Antwort von Marcel Reif auf die Frage, warum er nach fast zwei Jahrzehnten bei "Sky" das Mikrofon ein für alle Mal ausschaltet.

Der 66-Jährige überraschte mit seiner Entscheidung in der Winterpause viele, denn nach über 30 Jahren im Fußball-Geschäft schien der gebürtige Pole vom Kommentatorenplatz fast nicht mehr wegzudenken zu sein. Viel weniger überraschte es dann aber, dass der überwiegende Teil der Fußball-Fans die Nachricht positiv aufnahm - denn Reif zählte zwar zu den bekanntesten, aber eben nicht zu den beliebtesten Kommentatoren in Deutschland.

Stil nicht mehr zeitgemäß

Die falsche Aussprache von Spielern, ständige Verwechslungen der Akteure und nicht zuletzt seine vermeintliche Liebe zum FC Bayern - die Fan-Welt wollte vor allem in den letzten zehn Jahren nicht wirklich warm werden mit Reif, der auch gerne mal gefühlt Minuten lang schweigend vor dem Mikrofon verbrachte.

Auch ich fühlte mich bei seinem Stil immer wie in eine andere Zeit zurückversetzt. Seine pointierte Art, das Spiel 90 Minuten lang zu begleiten, wirkte irgendwie nicht mehr zeitgemäß und altbacken. Natürlich hat es einen gewissen Charme, wenn bei Reif in 90 Minuten gefühlt nur drei Spielernamen Erwähnung finden (die komischerweise dann drei verschiedene paar Schuhe und vier unterschiedliche Frisuren haben) und er Douglas Costa wahlweise "Dackless", "Duglas" oder "Doglas" nennt, allerdings wirkt Reif dann eher wie ein unbeholfener Fachsimpler aus der Eckkneipe als wie der Chefkommentator von Deutschlands größtem Pay-TV-Sender.

Neue Entwicklungen verpasst

Bei aller Kritik möchte ich aber auch nicht unerwähnt lassen, dass Reif mit großartigen Leistungen wie etwa dem Torfall von Madrid 1997 oder dem Champions-League-Finale 2001 (Stichwort: "Kaaaahn! Die Bayern!") die Kommentatoren-Landschaft wie kein Zweiter geprägt hat. Der 66-Jährige war definitiv jahrelang einer der Besten, wenn nicht der Beste, in Sachen Fußballübertragungen.

Blöd nur, dass seine Glanzzeiten eben schon etwas länger zurückliegen. Für Reif waren die neuen Entwicklungen, vor allem im Social-Media-Bereich, etwas völlig Weltfremdes, mit dem er nicht ganz umzugehen wusste. Fast immer wurden Twitter, Facebook und Co. nach seinen Einsätzen bei Top-Spielen mit Hasstiraden oder Online-Petitionen zu seinem Abtritt geflutet.

"Das Netz und seine Kommentare, das hat mich noch nie beschäftigt, das geht ziemlich spurlos an mir vorbei", erklärte Reif nach seinem Abtritt. Zum einen mag das positiv sein, weil er sich von diesen teilweise wirklich idiotischen Kommentaren nicht beeindrucken lassen sollte, zum anderen gibt er damit aber auch indirekt zu, dass er die neuen Medien schlicht und einfach nicht nutzt. Das ist natürlich Geschmacksache, nicht selten geht damit aber auch ein großer Informationsverlust einher.

Wenn ich mich vor einem Spiel über die einzelnen Spieler informieren möchte, finde ich nicht selten interessante Geschichten in den sozialen Medien. Wenn dann doch mal ein Reif unterstellter Redakteur etwas Interessantes ausgrub und ihm zum Lesen gab, klang das im Fernsehen dann allerdings so, als würde man einen Film aus den 30er-Jahren mit ganz viel Techno-Musik unterlegen. Kurzum: Das passt einfach nicht.

Der Nachfolger steht schon bereit

Auch wenn ich selbst seinen Stil nicht wirklich mag und auch regelmäßig bei seinen Spielen mit dem Kopf schütteln muss, die Anfeindungen gegenüber Reif gingen vor allem im letzten Jahr zu weit. Weder hat es ein Kommentator verdient, dass Fans sein Auto belagern, noch muss er sich eine Bierdusche auf der Pressetribüne gefallen lassen. Sowas ist absoluter Schwachsinn und für mich hätte Reif damals schon gute Gründe gehabt, sofort zurückzutreten. Denn egal wie kontrovers sein Stil ist, ein Kommentator darf zu keinem Zeitpunkt Angst um sein Leben oder ähnliches haben müssen.

Dennoch war Reifs Ende bei "Sky" auf kurz oder lang absehbar. Mit Wolff Fuss haben die Verantwortlichen beim Pay-TV-Sender bereits ein neues Flaggschiff parat. Eins, das nicht nur seinen eigenen, pointierten Stil hat, sondern vor allem mit den sozialen Medien umgehen kann. Fuss diskutiert über Facebook regelmäßig mit seinen Fans über aktuelle Themen im Fußball, Reif besitzt dort nicht mal eine offizielle Seite. Fuss wirkt so einfach kommunikativer und reagiert sogar mal auf Kritik. Sowas sorgt für eine Bindung zum Zuschauer und verhindert auch Shitstorms in der Härte, wie sie Reif zuletzt abbekommen hat.

Dass Reif nicht den Schritt in die zweite Reihe vornimmt, sondern komplett abtritt, ist übrigens ebenfalls die absolut richtige Entscheidung. Denn sonst würde er bei "Sky" zu einem Relikt aus längst vergangenen Zeiten verkommen. Und das hat der Schweizer nicht verdient - denn er hat in seiner Karriere zuvor definitiv Großes geleistet.

Alle Artikel von Page 2 im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung