Samstag, 08.02.2014

Tatjana Hüfner enttäuscht

Geisenberger dominiert Training

Weltmeisterin Natalie Geisenberger hat auch das zweite offizielle Training bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi dominiert. Sie fuhr in der A-Gruppe Bestzeit.

Natalie Geisenberger ist derzeit von Konkurrenz nicht aufzuhalten
© getty
Natalie Geisenberger ist derzeit von Konkurrenz nicht aufzuhalten

Die 26-Jährige aus Miesbach fuhr in der A-Gruppe in beiden Läufen Bestzeit, nachdem ihr das schon beim ersten Training am Donnerstag gelungen war. Geisenberger geht als Top-Favoritin auf Gold in den Frauen-Wettbewerb am Montag und Dienstag.

Ihre vermeintlich ärgste Rivalin, Olympiasiegerin Tatjana Hüfner, blieb dagegen als jeweils 13. wieder deutlich hinter den Erwartungen zurück. "Gepokert hat sie nicht", sagte Bundestrainer Norbert Loch: "Tatjana hat in der Kurve fünf Fahrfehler gemacht. Da danach ein Bergaufstück kommt, potenziert sich der Rückstand."

Moralisch aufbauen müsse er die 30-Jährige aber nicht, betonte Loch: "Ich habe sie gefragt, ob sie einen Plan hat, wie sie das abstellen möchte, und da hat sie ja gesagt. Tatjana ist eine Kämpferin."

Der Olympia-Kalender


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.