Samstag, 15.03.2014

Gold geht an Russland

Mixed-Staffel verpasst Medaille

Die deutsche Mixed-Staffel hat bei den Winter-Paralympics über 4x2,5 Kilometer eine Medaille klar verpasst. Tino Uhlig (stehend), Andrea Eskau (sitzend) und der sehbehinderte Willi Brem, der zweimal in der Loipe war, mussten sich am Ende mit Rang fünf zufrieden geben.

Für Andrea Eskau und die deutsche Mannschaft reichte es nur zu Rang fünf
© getty
Für Andrea Eskau und die deutsche Mannschaft reichte es nur zu Rang fünf

Gold ging an die favorisierte Mannschaft aus Russland vor Schweden. Bronze sicherte sich Norwegen. Der Auswahl des Deutschen Behindertensportverbandes fehlte im Ziel knapp 30 Sekunden auf Bronze.

"Die anderen Teams waren heute sehr stark, ich würde sagen, stärker als jemals zuvor", sagte Uhlig, "es war ein harter Kampf, wir haben alles gegeben."

Das könnte Sie auch interessieren
Russland hat von offizieller Seite ein systematisches Doping bei den Olympischen Winterspielen 2014 zugegeben

Russische Anti-Doping-Agentur gesteht systematisches Doping in Sotschi

Thomas Bach will alle Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen

Bach: "Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen"

Mindestens 15 Medaillengewinner sollen gedopt gewesen sein

Russland droht Rodtschenkow und New York Times mit Klage


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.