Montag, 10.03.2014

Hanfstingl sagt Kombi ab

Eskau bangt weiter um Biathlon-Start

Andrea Eskau muss nach ihrem Asthma-Anfall weiter um ihren Start im Biathlon über zehn Kilometer in der sitzenden Klasse bei den Winter-Paralympics in Sotschi am Dienstag bangen.

Andrea Eskau muss um ihren Start bangen
© getty
Andrea Eskau muss um ihren Start bangen

"Wir entscheiden erst kurz vor dem Rennen, ob sie starten kann", sagte Karl Quade, Chef de Mission. Monoski-Rennfahrer Franz Hanfstingl wird dagegen sicher auf die Super-Kombination am Dienstag verzichten.

Eskau hatte am Sonntag im Langlauf einen Asthma-Anfall erlitten und musste das Rennen über zwölf Kilometer nach drei Vierteln der Strecke wegen schwerer Atemprobleme abbrechen. Seitdem wird die Thüringerin medizinisch betreut. Am Samstag hatte Eskau in Sotschi das erste Gold für das deutsche Team geholt.

Hanfstingl war in der Abfahrt am Samstag schwer gestürzt und hatte sich eine Rippenverletzung sowie eine Gehirnerschütterung zugezogen. Der Bruckmühler verzichtete deshalb am Montag bereits auf einen Start im Super-G.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.