Donnerstag, 30.01.2014

Ausrichtung in Sotschi eine "armselige Entscheidung"

Ski-Ass Ligety: Kritik an IOC und Putin

Der viermalige Weltmeister Ted Ligety hat rund eine Woche vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi scharfe Kritik am Internationalen Olympischen Komitee und an der russischen Politik geübt.

Ted Ligety wird in Sotschi trotz seiner Vorbehalte an den Start gehen
© getty
Ted Ligety wird in Sotschi trotz seiner Vorbehalte an den Start gehen

Es sei "äußerst unglücklich" und "eine armselige Entscheidung", die Spiele in einem Gebiet auszurichten, das schon seit Jahren als unsicher gelte, sagte der 29 Jahre alte Amerikaner im Gespräch mit dem "SID".

Die Anti-Homosexuellen-Gesetze der Russen nannte Ligety "bedauerlich" und einen "unglücklichen Schritt in die falsche Richtung". Er selbst glaube an Toleranz: "Menschen haben das Recht, glücklich zu sein und ihre eigenen Überzeugungen zu haben." Er ist überzeugt, dass sich die Freiheit auch in Russland durchsetzen wird. "Die Dinge werden sich in den nächsten Jahren ändern und die Menschen auch dort toleranter werden", sagte er.

In ein Maschinengewehr geblickt

Ligety selbst hat vor Ort bereits seine ganz eigenen Erfahrungen mit den russischen Sicherheitsbehörden gemacht. Beim Weltcup im Olympia-Ort Rosa Chutor im Februar 2012 verzichtete er zugunsten einer privaten Skifahrt auf die Abfahrt, als er wenige Minuten von der Gondel entfernt plötzlich in den Lauf eines Maschinengewehrs blickte, erzählte der Kombinations-Olympiasieger von 2006.

Erst nach der Feststellung seiner Personalien habe man ihn ziehen lassen, eine weitere Fahrt aber verweigerten ihm die Sicherheitsleute. "Es war eine seltsame Erfahrung, mit Leuten mit Maschinengewehren reden zu müssen, wenn du eigentlich nur Skifahren willst", sagte Ligety.

Für die Winterspiele erwartet er ein nicht weniger strenges Vorgehen der Behörden. "Die Security wird hart sein, wahrscheinlich manchmal nervig. Die Russen werden alles in ihrer Macht stehende tun, um die Sicherheit der Veranstaltung und der Athleten zu gewährleisten", sagte Ligety. Deshalb sieht er für sich als Sportler im Kaukasus trotz drohender Attentate "nur ein geringes Risiko".


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.