Olympia

Durant glänzt bei US-Sieg

Von SPOX
Kevin Durant erwischte einen guten Abend

Das Team USA hat erste Testspiel vor den Olympischen Spielen souverän mit 111:74 gegen Argentinien gewonnen. Die NBA-Auswahl dominierte das Spiel in allen Bereichen. Kevin Durant wurde Topscorer, Paul George gab ein starkes Comeback.

Team USA - Argentinien 111:74 (BOXSCORE)

Punkte: Kevin Durant (23) - Andres Nocioni (15)

Rebounds: DeMarcus Cousins (15) - Andres Nocioni (7)

Assists: Kyrie Irving (6) - Facundo Campazzo (6)

Obwohl das US-Team erst vier Trainings-Tage hinter sich hat, lief vor allem die Offensive bereits sehr flüssig - und zwar von Anfang an. Das erste Viertel ging mit 32:14 an die NBA-Auswahl, die ihren Vorsprung bis zur Halbzeit sogar noch auf 23 Punkte ausbaute.

Dem hatten die Südamerikaner nichts entgegen zu setzen, auch, wenn das dritte Viertel ausgeglichen über die Bühne ging. Die Entscheidung war längst gefallen. Dabei war neben der starken Offensive auch die körperliche Überlegenheit der USA beeindruckend. Gerade in der Zone machte sich das bemerkbar: Das Rebound-Duell ging mit 51:30 an das Dream Team. DeMarcus Cousins (14 Punkte, 15 Rebounds) war in dieser Hinsicht am auffälligsten.

Besondere Aufmerksamkeit bekam auch ein künftiges Warriors-Trio: Kevin Durant, Draymond Green und Klay Thompson standen im zweiten Viertel erstmals gemeinsam auf dem Feld und harmonierten bereits gut. Aber: "Das habe ich gar nicht so realisiert. Wir sind hier alle ein großes Team", erklärte Durant. Der künftige Dub wurde mit 23 Punkten (7/12 FG) Topscorer des Spiels.

Einen emotionalen Abend erlebte derweil Paul George, der nach seiner schlimmen Beinverletzung erstmals wieder für das Nationalteam auflief. Mit 18 Punkten und 7 von 11 Treffern aus dem Feld gelang ihm ein starkes Comeback: "Die Jungs haben mich schon im Locker Room großartig unterstützt, als ich emotional wurde", erläuterte ein glücklicher Pacer.

Team USA im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung