Donnerstag, 10.11.2016

Dank Sommerspielen: Puma hat seinen Nettogewinn deutlich erhöht

Puma verdoppelt Nettogewinn

Der Sportartikelhersteller Puma hat im dritten Quartal seine Nettogewinne fast verdoppelt und auch beim Umsatz kräftig zulegt. Auch dank des positiven Effekts der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verdiente das bayerische Unternehmen zwischen Juli und September in der bereinigten Bilanz 39,5 Millionen Euro, 98 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2015. Der Umsatz stieg um 8,3 Prozent auf 990,2 Millionen Euro.

Björn Gulden, Chef des SDax-Unternehmens, hält an seiner bisherigen Prognose für 2016 fest. Er erwarte für das Gesamtjahr einen währungsbereinigten Umsatzanstieg im hohen einstelligen Bereich. Der operative Gewinn werde zwischen 115 und 125 Millionen Euro liegen, betonte der Puma-Boss in einer Mitteilung.

Alle Olympia-News im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
2018 steigen die Winterspiele in Pyeongchang

IOC lädt NOKs nach Pyeongchang ein - auch das russische

Clemens Prokop ist von der Abschaffung des Medaillenkorridors angetan

Zustimmung für Medaillenkorridor-Abschaffung

Dem zuständigen Golfklub für das olympische Turnier 2020 wird Diskriminierung gegen Frauen vorgeworfen

Tokio 2020: Golfwettbwerb droht Verlegung


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.