Wintersport

Rechtsstreit: Kristoffersen in Levi nicht am Start

SID
Montag, 07.11.2016 | 22:39 Uhr
Henrik Kristoffersen nimmt aufgrund eines Rechtsstreits nicht am Slalom-Weltcup teil

Henrik Kristoffersen geht beim Weltcup-Slalom in Levi am kommenden Sonntag in Finnland wegen eines Sponsorenstreits mit dem norwegischen Verband nicht an den Start. Das gab der 22-jährige Norweger am Montag bekannt.

Ski-Star Henrik Kristoffersen geht beim Weltcup-Slalom in Levi am kommenden Sonntag in Finnland wegen eines Sponsorenstreits mit dem norwegischen Verband nicht an den Start.

Das gab der 22-jährige Norweger am Montag bekannt.

"Ich habe die Entscheidung mit meiner Familie getroffen, und sie ist auch im Interesse anderer Teammitglieder", sagte Kristoffersen dem TV-Sender NRK.

Der Olympia-Dritte von 2014 hat einen Sponsorenvertrag mit dem Getränkehersteller Red Bull unterzeichnet, der norwegische Verband drängt ihn aber, einen Helm in den Farben seines Sponsors, des Telekommunikationsunternehmens Telenor, zu tragen. Kristoffersen klagt daher vor Gericht.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung