Viel Arbeit für den neuen Boss

SID
Dienstag, 10.09.2013 | 12:28 Uhr
Das Internationale Olympische Komitee steht vor großen Herausforderungen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

Sotschi 2014, neue Konkurrenz, das Olympia-Programm, Bewerber-Knappheit, Doping und sonstiger Betrug - der neue IOC-Präsident steht vor großen Herausforderungen.

In einem Punkt kann der neue IOC-Präsident ganz beruhigt sein: Die Kasse ist prall gefüllt. In den vergangenen elf Jahren haben sich die Rücklagen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) auf 901 Millionen Dollar (684 Millionen Euro) verneunfacht. Sogar einen Ausfall Olympischer Spiele, Ursprung aller Reichtümer, könnte der Ringeorden verkraften, sagte der scheidende Präsident Jacques Rogge.

Doch diese Gefahr ist abstrakt. Der neue IOC-Boss, der am Dienstag gewählt wurde, steht vor anderen, greifbareren Herausforderungen. Sotschi 2014, neue Konkurrenz, das Programm, Bewerber-Knappheit, Doping und sonstiger Betrug sind nur einige davon.

Rogges größtes Fiasko: Peking 2008

Rogges größtes Fiasko waren die Sommerspiele in Peking 2008, als der Belgier Internetzensur und Missbrauch des weltgrößten Sportereignisses durch die chinesischen Gastgeber hinnehmen musste. Und was für Rogge Peking war, könnte für den Neuen Sotschi werden.

Mögliche Proteste gegen das umstrittene Anti-Homosexuellen-Gesetz und damit verbundene Auswirkungen auf die Geberlaune der Sponsoren machten die IOC-Mitglieder schon in Buenos Aires als großes Risiko aus. "Das könnte viel kaputt machen", sagte der bald aus seinem Amt scheidende IOC-Marketingchef Gerhard Heiberg. Die russischen Organisatoren versichern seit Tagen, Wladimir Putins "Gesetz gegen homosexuelle Propaganda" würde die Spiele "nicht beeinflussen" - eine durchaus gewagte Prognose.

Dopingprobleme allgegenwärtig

Das Dopingproblem ist nach wie vor allgegenwärtig, auch wenn das IOC gerne auf Fortschritte verweist. Eine Dopingstudie der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA, derzufolge 29 Prozent der Teilnehmer an der Leichtathletik-WM 2011 in einer anonymen Umfrage zugegeben haben, im Vorfeld gedopt zu haben, ist noch immer nicht offiziell bestätigt. Die New York Times hatte davon berichtet. Die Zahlen decken sich mit dem, was Experten seit Jahren annehmen. Der Sport, so viel ist klar, ist meilenweit davon entfernt, ein sauberes Geschäft zu sein.

Ebenfalls Sorgen bereiten dem IOC Wettskandale und Manipulationsversuche, die es zwar nicht so heftig wie "König Fußball" treffen, aber dennoch eine ernsthafte finanzielle Bedrohung darstellen. "Es muss weiter sorgfältig geprüft werden, ob und wenn ja welche weitergehenden staatlichen und gesetzgeberischen Maßnahmen im Kampf gegen Wettbetrug und Korruption benötigt werden", sagt Präsidentschaftskandidat Thomas Bach: "Dabei müssen die zu ergreifenden Maßnahmen international koordiniert werden."

Angriff aufs Olympia-Image

Zudem war dem IOC zuletzt ein vorlauter Funktionär ein Dorn im Auge, der noch viel Ärger machen könnte. Marius Vizer (Österreich), neuer Boss der Vereinigung der internationalen Sportverbände (SportAccord), kündigte Ende Mai für 2017 mal eben Weltmeisterschaften mit allen 91 olympischen und nichtolympischen Sportarten an, die im Ringe-Rhythmus von vier Jahren stattfinden sollen - ein unverfrorener Vorstoß, den sogar der sonst so vorsichtige Bach verhältnismäßig deutlich kommentierte: "Das IOC wird nicht zulassen, dass das Image der Olympischen Spiele beeinträchtigt wird."

Doch während Vizer sich aus 91 Sportarten nach Gusto ein medienwirksames Spektakel basteln könnte, ist das olympische Programm seit der Session in Buenos Aires bis 2020 festgezurrt. Neu ab 2016 sind zwei Sportarten, die die (nicht sporttreibende) Jugend der Welt wohl nicht gerade im Handumdrehen hinter der Play Station hervorlocken werden: Golf und 7er-Rugby.

Massenproteste gegen Großveranstaltungen

Und wer soll in Zukunft Olympische Spiele ausrichten? Immer mehr Widerstand regt sich vor Ort gegen die Spiele. Die Massenproteste in Brasilien während des Confed-Cups im Mai richteten sich nicht nur gegen die WM 2014, sondern auch gegen die Olympia 2016 in Rio de Janeiro und die horrenden Begleitkosten.

Man könnte annehmen, Olympia habe ein Imageproblem.

Zumindest für die Winterspiele 2022 gilt dies noch nicht. Denn München muss sich bei einer erneuten Bewerbung auf einen starken Konkurrenten einrichten. Die Bevölkerung der norwegischen Haupstadt Oslo hat mehrheitlich Ja zu einer Bewerbung gesagt. Die Zustimmung in Japan für Tokio 2020 soll ebenfalls groß sein, dafür gibt es dort ein anderes Problem, das nicht nur den neuen IOC-Präsidenten beschäftigen wird: eine strahlende Atomruine nur gut 200 Kilometer vom Olympischen Dorf entfernt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung