Türkischer Ministerpräsident bezeichnet Wahl als unfair

Erdogan kritisiert die Wahl von Tokio

SID
Montag, 09.09.2013 | 18:49 Uhr
Der türkische Ministerpräsidentm Tayyip Erdogan hat die Olympia-Vergabe an Japan kritisiert
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan hat die Wahl Tokios zur Olympiastadt 2020 als unfair bezeichnet.

Der durch seine harte Haltung gegen Demonstranten weltweit kritisierte Regierungschef erklärte in türkischen Medien: "Tokio und Madrid hatten bereits zuvor Olympische Spiele - Istanbul nicht. Das war nicht fair." Dabei übersah Erdogan, dass das bereits im ersten Wahlgang gescheiterte Madrid ebenfalls noch keine Spiele hatte, sondern Barcelona 1992 spanischer Olympiagastgeber war.

Die 125 Vollversammlung des IOC hatte am Samstag in Buenos Aires mit 60:36 Stimmen im zweiten Wahlgang für Japans Hauptstadt und zum fünften Mal in 20 Jahren gegen den türkischen Bewerber gestimmt. Istanbul hatte sich schon für 2000, 2004, 2008 und 2012 vergeblich beworben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung