Wintersport

Snowboard: Höflich verpasst Finale

SID
Donnerstag, 19.01.2017 | 16:05 Uhr
Andre Höfling war mit seiner Leistung zufrieden

Snowboarder André Höflich hat das Finale beim Halfpipe-Weltcup denkbar knapp verpasst. Dem 19-Jährigen fehlten bei dem prestigeträchtigen Wettkampf in der Schweiz nur 3,75 Punkte zum Einzug in die Runde der Top zwölf - Rang 14 bedeutete dennoch sein bestes Weltcup-Ergebnis.

"Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung. Ich habe alles gegeben", sagte Höflich. Dass er sich in der Weltelite so weit vorne habe platzieren können, gebe ihm ein "Top-Gefühl". In Zukunft wolle er "noch mehr Tricks" zeigen, die er im Training bereits beherrsche, ergänzte der Kemptener. Die nächste Gelegenheit dazu hat er Anfang Februar in Mammoth Mountain (USA).

Alle Wintersport News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung