Weltcup in Canmore

Fessel bei Östberg-Sieg gute Neunte

SID
Freitag, 11.03.2016 | 18:53 Uhr
Nicole Fessel ist in Canmore auf Platz neun gelaufen
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Nicole Fessel kommt zum Ende einer enttäuschenden Saison noch einmal in Fahrt. Die 32 Jahre alte Oberstdorferin belegte beim vorletzten Saisonrennen über 10 km in freien Stil im kanadischen Canmore Platz neun und lief erstmals seit Anfang Dezember wieder in die Top 10.

Den Sieg sicherte sich die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg souverän vor ihrer Landsfrau Heidi Weng (+23,0 Sekunden) und der Finnin Krista Parmakowski (+24,5).

Weng baute ihren Vorsprung in der Gesamtwertung der Kanada-Tour auf Norwegens Topstar Therese Johaug aus, die diesmal nur Sechste (+40,1) wurde, im abschließenden Verfolger am Samstag aber ihren zweiten Triumph im Gesamtweltcup perfekt machen sollte.

Fessel hatte im Ziel 54,9 Sekunden Rückstand auf Östberg. Überzeugen konnten auch Sandra Ringwald (Schonach) als Elfte (+1:00,5) und Stefanie Böhler (Ibach) als 16. (+1:23,0).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung