Überraschung in der Verfolgung

Weng schlägt Johaug - Ringwald 13.

SID
Samstag, 05.03.2016 | 23:30 Uhr
Heidi Weng setzte sich im Zielsprint gegen ihre Landsfrau Therese Johaug durch
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die Norwegerin Heidi Weng hat ihrer Landsfrau Therese Johaug beim Weltcup im kanadischen Québec eine seltene Niederlage zugefügt. Die 24-Jährige gewann am Samstag das Verfolgungsrennen im Zielsprint 0,1 Sekunden vor der Gesamtweltcup-Führenden Johaug, die in dieser Saison bereits auf 16 Siege kommt.

Beste Deutsche war Sandra Ringwald (Schonach/+4:17,6) auf einem guten 13. Rang.

Von den weiteren deutschen Starterinnen, die bereits mit erheblichem Rückstand auf das Führungsduo Weng und Johaug gestartet waren, liefen neben Ringwald noch Nicole Fessel (Oberstdorf/+4:45) auf Rang 18, U23-Weltmeisterin Victoria Carl (Zella-Mehlis/+4:57,2) als 21. und Stefanie Böhler (Ibach/ +5:19,9) auf Rang 27 in die Weltcup-Punkte.

Die Verfolgung von Québec war das vierte Teilstück der "Ski Tour of Canada", die zum Abschluss der Weltcup-Saison ähnlich der Tour de Ski in zwölf Tagen über acht Etappen führt. Am Dienstag steht in Canmore der letzte Sprint-Wettbewerb der Saison auf dem Programm.

DSV-Männer laufen hinterher

Die bereits zuvor weit abgeschlagenen deutschen Männer kamen bei Ustjugows Start-Ziel-Sieg weit jenseits der Punkteränge ins Ziel. Jonas Dobler (Traunstein/+7:53,0) war über die 15-km-Distanz auf Rang 50 noch der Beste aus einem insgesamt enttäuschenden deutschen Trio.

Die Verfolgung von Québec war das vierte Teilstück der "Ski Tour of Canada", die zum Abschluss der Weltcup-Saison ähnlich der Tour de Ski in zwölf Tagen über acht Etappen führt. Am Dienstag steht in Canmore der letzte Sprint-Wettbewerb der Saison auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung