Eiskunstlauf-EM

Savchenko/Massot-Rivalen verletzt

SID
Montag, 25.01.2016 | 15:55 Uhr
Aljona Savchenko hofft auf ein EM-Medaille
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die Medaillenchancen der deutschen Paarlauf-Meister Aljona Savchenko und Bruno Massot bei den am Mittwoch beginnenden Europameisterschaften sind weiter gestiegen.

Wegen einer beim Training in Moskau erlittenen Schulterverletzung musste der Olympiazweite Fedor Klimow und damit auch seine russische Partnerin Xenia Stolbowa am Montag die EM-Teilnahme absagen.

Die einzigen ernsthaften Titelrivalen der beiden Oberstdorfer, die erstmals gemeinsam bei einer EM für Deutschland aufs Eis gehen, sind nunmehr die Olympiasieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow. Bereits in der vergangenen Woche hatten sich die Titelverteidiger Yuko Kawaguti und Alexander Smirnow (ebenfalls Russland) verletzungsbedingt abgemeldet.

Die gebürtige Ukrainerin Savchenko hatte mit ihrem Ex-Partner Robin Szolkowy fünfmal WM-Gold im Paarlauf gewonnen. Seit November vergangenen Jahres bildet die zweimalige Olympiadritte mit dem Franzosen Massot ein Team.

Die Paarlauf-Konkurrenz beginnt am Freitag mit dem Kurzprogramm, die Kür-Entscheidung fällt am Samstag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung