Abfahrt in Kvitfjell

Deutsche mit guten Trainingsleistungen

SID
Donnerstag, 05.03.2015 | 13:48 Uhr
In Kvitfjell herrscht tiefster Winter
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die deutschen Ski-Rennläufer haben beim ersten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag im norwegischen Kvitfjell überzeugt. Josef Ferstl kam unter die ersten Zehn.

Ferstl belegte auf der Olympiastrecke von 1994 Rang zehn, Andreas Sander erreichte mit der hohen Startnummer 52 Rang zwölf. Schnellster war Super-G-Weltmeister Hannes Reichelt vor Werner Heel (0,63 Sekunden zurück) und Guillermo Fayed (0,68).

Das für Donnerstag geplante Training für die Weltcup-Abfahrt der Frauen am kommenden Samstag in Garmisch-Partenkirchen wurde dagegen abgesagt. Grund waren die schlechten Witterungsbedingungen im Werdenfelser Land sowie der daraus resultierende Zustand der Kandahar-Piste. Das einzige Training soll damit am Freitag stattfinden. Neben der Abfahrt ist außerdem am Sonntag ein Super-G geplant.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung