Eisschnelllauf-Weltcup in Hamar

Pechstein verpasst Spitzenplatzierung

SID
Sonntag, 01.02.2015 | 14:31 Uhr
Claudia Pechstein schaffte es nicht auf das Podest
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Claudia Pechstein hat im 3000-m-Rennen des Weltcups im norwegischen Hamar eine Spitzenplatzierung verpasst. Ihr Trainer ist dennoch fürs Erste zufrieden.

Zwei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt bei den Weltmeisterschaften in Heerenveen (12. bis 15. Februar) belegte die fünfmalige Olympiasiegerin, die sich einen Fehlstart leistete, auf ihrer Paradestrecke in 4:10,81 Minuten den achten Rang. Pechsteins Berliner Teamkollegin Bente Kraus (4:12,76) landete auf dem 13. Platz.

"Claudias Lauf war sehr stabil, auch wenn sie ein bisschen weg von den Podiumsplätzen war", sagte Chef-Bundestrainer Markus Eicher. Der Sieg in der "Wikingerschiff" getauften Olympia-Eishalle im Südosten Norwegens ging an Olympiasiegerin Martina Sablikova. Die Tschechin brachte in 4:03,68 Minuten die mit Abstand beste Zeit auf das Eis. Zweite wurde Carlijn Achtereekte (Niederlande/4:05,13) vor ihrer Landsfrau Ireen Wüst (4:05,20).

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung