Northug und Björgen bleiben vorne

SID
Mittwoch, 07.01.2015 | 16:31 Uhr
Petter Northug verteidigte durch einen siebten Platz die Führung im Gesamtklassement
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Petter Northug hat auf der vierten Etappe der Tour de Ski im italienischen Toblach knapp die Führung im Gesamtklassement erfolgreich verteidigt. Der neunmalige Weltmeister schloss das Rennen über 10 km im klassischen Stil auf dem siebten Platz ab und hatte dabei 22,8 Sekunden Rückstand auf Sieger Alexej Poltoranin (Kasachstan). Bei den Frauen verteidigt Marit Björgen ihre Führung.

Hinter Jewgeni Below (Russland) wurde Titelverteidiger Martin Johnsrud Sundby Dritter, der Norweger bleibt mit 1,5 Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann Northug Gesamtzweiter. Below folgt mit nur 6,4 Sekunden Abstand als Dritter.

Alle deutschen Männer verpassten in Südtirol derweil erneut eine Teilqualifikation für die WM in Falun (17. Februar bis 1. März) deutlich. Thomas Bing (Dermbach) landete auf dem 23. Platz gleich vor Tim Tscharnke (Biberach).

Auch Jonas Dobler (Traunstein) fuhr als 29. noch in die Punkte, Florian Notz (Römerstein/38.) verpasste diese als viertbester DSV-Athlet bereits deutlich. Der Schweizer Olympiasieger Dario Cologna wurde am Mittwoch Fünfter.

Frauen verpassen Top-10-Platzierung

Nicole Fessel und Denise Herrmann haben die angepeilten Top-10-Platzierungen verpasst.

Einen Tag nach dem enttäuschenden Sprintwettbewerb zeigten sich die deutschen Langlauf-Hoffnungen über fünf Kilometer im klassischen Stil zwar deutlich verbessert, beim nächsten Sieg von Norwegens Topstar Marit Björgen musste sich Herrmann als beste DSV-Starterin aber mit dem ordentlichen elften Platz begnügen.

Fessel, die wie Herrmann am Vortag gestürzt war, landete gleich dahinter auf Rang zwölf, auch Stefanie Böhler (Ibach) fuhr als 20. noch in die Punkte. Björgen wahrte mit dem vierten Sieg bei der diesjährigen Tour ihre perfekte Bilanz und baute ihre deutliche Führung im Gesamtklassement weiter aus. Vorjahressiegerin Therese Johaug und Heidi Weng sorgten für einen norwegischen Dreifachsieg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung