Samstag, 03.01.2015

Bögl auf Platz 17 bei Tour de Ski bester Deutscher

Cologna siegt vor Halfvarsson

Die deutschen Skilangläufer haben auch zum Auftakt der Tour de Ski im heimischen Oberstdorf eine herbe Pleite erlebt. Beim Prolog über 4,4 km kam Lucas Bögl (Gaißach) als Bester der insgesamt desaströs auftretenden DSV-Athleten nicht über Platz 17 hinaus.

Dario Cologna hat den Auftakt der Tour de Ski in Oberstdorf gewonnen
© getty
Dario Cologna hat den Auftakt der Tour de Ski in Oberstdorf gewonnen

Damit hat weiterhin kein deutscher Läufer auch nur die halbe Norm für die WM in Falun (17. Februar bis 1. März) erfüllt. Den Sieg sicherte sich der Schweizer Olympiasieger Dario Cologna mit 5,0 Sekunden Vorsprung auf den Schweden Calle Halfvarsson und Norwegens Topstar Petter Northug (+5,5). Vorjahressieger Martin Johnsrud Sundby (Norwegen) wurde Zehnter (+11,9).

Bögl, der 18,4 Sekunden hinter Cologna lag, profitierte bei seinem bestem Weltcup-Ergebnis von seiner frühen Startnummer 6 in einer im Rennverlauf deutlich schlechter werdenden Loipe. Neben dem 24-Jährigen kam kein weiterer Deutscher unter die besten 30. Florian Notz (Böhringen/Römerstein) kam als zweitbester der 13 DSV-Starter auf Platz 34, Jonas Dobler (Sonthofen) belegte Platz 47. Die Hoffnungsträger Tim Tscharnke (Biberach/73.) und Josef Wenzl (Zwiesel/88.) gingen völlig unter.

Am Sonntag steht für die Männer in Oberstdorf ein 15-km-Verfolgungsrennen im klassischen Stil an. Die neunte Tour de Ski macht zudem in Val Müstair/Schweiz sowie in Toblach, Cortina und Val di Fiemme in Italien Station. Die Entscheidung fällt am 11. Januar beim berüchtigten Schlussanstieg auf der Alpe Cermis.

Colognas Sieg beim Prolog im RE-LIVE


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.