Stechert überrascht in Wengen

Reichelt gewinnt Lauberhorn-Abfahrt

SID
Sonntag, 18.01.2015 | 15:20 Uhr
Hannes Reichelt hatte im Zieleinlauf allen Grund zur Freude
© getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Der Österreicher Hannes Reichelt hat die legendäre Lauberhorn-Abfahrt in Wengen in der Schweiz gewonnen - Tobias Stechert aus Oberstdorf sorgte für eine Überraschung. Der 29-Jährige belegt im Zwischenklassement nach 30 Läufern mit 1,41 Sekunden Rückstand einen beachtlichen siebten Platz und hätte nach dem zweitbesten Ergebnis seiner Karriere die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek (2. bis 15. Januar) geschafft.

Reichelt siegte in 2:36,14 Minuten vor den beiden Schweizern Beat Feuz (0,12 Sekunden zurück) und Carlo Janka (0,14), der am Freitag die Kombination gewonnen hatte. Der Norweger Kjetil Jansrud (1,11), Führender im Abfahrts-Weltcup, musste sich mit Rang fünf begnügen.

Josef Ferstl (Hammer/3,26), der als Siebter von Santa Catarina die WM-Norm bereits erfüllt hat, wurde diesmal nur 34. Klaus Brandner (Königssee/5,27) landete weit abgeschlagen als 46. auf dem letzten Platz.

Reichelts Siegesfahrt im RE-LIVE

"Oben hat es ganz gut gepasst, es war eigentlich recht ordentlich", sagte Stechert, der sich in seiner Karriere zuvor nur einmal in den Top 10 platziert hatte. Im November 2012 war Stechert bei der Abfahrt in Lake Louise/Kanada auf Rang fünf gefahren.

Kuriosität am Rande: Das Rennen musste knapp 40 Minuten wegen massiver Probleme mit dem Jury-Funk unterbrochen werden. Zudem gab es zahlreiche Ausfälle, weshalb die Zuschauer fast drei Stunden ausharren mussten, bis der letzte Läufer im Ziel war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung