Dienstag, 02.12.2014

Ehemaliger Rad-Olympiasieger

Robert Bartko wird DESG-Sportdirektor

Robert Bartko wird neuer Sportdirektor der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG). Der zweimalige Bahnrad-Olympiasieger steht vor keiner leichten Aufgabe.

Robert Bartko gewann bei den olympischen Spielen 2000 zwei Goldmedallien
© getty
Robert Bartko gewann bei den olympischen Spielen 2000 zwei Goldmedallien

Der zweimalige Bahnrad-Olympiasieger Robert Bartko soll die kriselnden deutschen Eisschnellläufer zu altem Ruhm führen. Der 38-Jährige wird neuer Sportdirektor der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) und tritt die Nachfolge des umstrittenen und seit Juni krankgeschriebenen Günter Schumacher an.

"Ich bin von DESG-Präsident Gerd Heinze, der mit mir im Trägerverein des Olympia-Stützpunktes sitzt, angesprochen worden. Ich sehe den Job als spannende, interessante Aufgabe, die ich als Herausforderung begreife", sagte Bartko der Bild. In den nächsten Wochen will er sich zunächst einen Überblick über die Lage verschaffen: "Ich weiß, dass die schwierig ist, aber ich bin Leistungssportler gewesen und habe immer gekämpft. Das werde ich hier auch tun."

DESG unter Druck

Bartko, der ehrenamtlich Vizepräsident des Landessportbundes Berlin bleibt, will in seiner Arbeit viel Wert auf den Nachwuchs legen. "Dieser Bereich wird ein entscheidendes Stück Arbeit und ein langer Prozess werden", so Bartko. Seinen ersten Einsatz soll der neue Sportdirektor ab Freitag beim Heim-Weltcup in Berlin haben.

Die DESG steht nach dem medaillenlosen Abschneiden bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi und wegen interner Reibereien schwer unter Druck und unter Beobachtung des DOSB. Der Dachverband hatte vermehrt in DESG-Belange eingegriffen und auch eine Trennung von Schumacher forciert, der seit der Wende als Sportdirektor fungiert und als Hauptschuldiger für den sportlichen Niedergang der vergangenen Jahre ausgemacht worden war. Eine andauernde Krankschreibung Schumachers hat dessen Entlassung bislang verhindert.

Sexy Sotschi: Die heißesten Teilnehmerinnen bei Olympia
Neben sportlichen Höchstleistungen hat Sotschi auch optisch einiges zu bieten: Gracie Gold beispielsweise kämpft auf dem Eis um Gold
© getty
1/19
Neben sportlichen Höchstleistungen hat Sotschi auch optisch einiges zu bieten: Gracie Gold beispielsweise kämpft auf dem Eis um Gold
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu.html
Kiira Korpi will dies ebenfalls. Die hübsche Finnin sieht sich vor Gracie - wer könnte bei diesem Blick schon widersprechen
© getty
2/19
Kiira Korpi will dies ebenfalls. Die hübsche Finnin sieht sich vor Gracie - wer könnte bei diesem Blick schon widersprechen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=2.html
Auch Ashley Wagner weiß in dieser Hinsicht zu überzeugen
© getty
3/19
Auch Ashley Wagner weiß in dieser Hinsicht zu überzeugen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=3.html
Keine Skipperin bewegt den Stein so elegant wie Anna Sidorova. Mit Russland will sie eine Medaille
© getty
4/19
Keine Skipperin bewegt den Stein so elegant wie Anna Sidorova. Mit Russland will sie eine Medaille
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=4.html
Jamie Anderson macht auch ohne ihr Snowboard stets eine sehr gute Figur
© getty
5/19
Jamie Anderson macht auch ohne ihr Snowboard stets eine sehr gute Figur
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=5.html
Auch Snowboarderin Hannah Teter ist wieder am Start - leider nicht in diesem Outfit
© getty
6/19
Auch Snowboarderin Hannah Teter ist wieder am Start - leider nicht in diesem Outfit
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=6.html
Apropos Snowboard... Für ihr Lächeln verdient die Norwegerin Silje Norendal auf jeden Fall Gold
© getty
7/19
Apropos Snowboard... Für ihr Lächeln verdient die Norwegerin Silje Norendal auf jeden Fall Gold
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=7.html
Die Skispringerin Sarah Hendrickson ist auch optisch eine Überfliegerin
© getty
8/19
Die Skispringerin Sarah Hendrickson ist auch optisch eine Überfliegerin
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=8.html
Isabella Laböck war schon mal im Playboy zu sehen - und wurde im Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterin
© getty
9/19
Isabella Laböck war schon mal im Playboy zu sehen - und wurde im Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterin
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=9.html
Tina Maze in Lederhosn? Sachen gibt's - steht ihr aber trotzdem
© getty
10/19
Tina Maze in Lederhosn? Sachen gibt's - steht ihr aber trotzdem
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=10.html
Anna Fenninger strahlt geradezu mit Maze um die Wette - eine Siegerin ist nicht auszumachen
© getty
11/19
Anna Fenninger strahlt geradezu mit Maze um die Wette - eine Siegerin ist nicht auszumachen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=11.html
Die frühere Leichtathletin Lolo Jones trägt nun zwar mehr Stoff, muss aber dennoch auf den ersten Metern für ihr Bob-Team alles rausholen
© getty
12/19
Die frühere Leichtathletin Lolo Jones trägt nun zwar mehr Stoff, muss aber dennoch auf den ersten Metern für ihr Bob-Team alles rausholen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=12.html
Lara Gut ist bei Skirennen immer ein Augenschmaus
© getty
13/19
Lara Gut ist bei Skirennen immer ein Augenschmaus
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=13.html
Apropos Lara Gut: Auch Julia Mancuso kann sich sehen lassen
© getty
14/19
Apropos Lara Gut: Auch Julia Mancuso kann sich sehen lassen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=14.html
Noelle Pikus-Pace hingegen versucht sich beim Skeleton
© getty
15/19
Noelle Pikus-Pace hingegen versucht sich beim Skeleton
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=15.html
US-Girl Gretchen Bleiler geht mit ihrem Snowboard an den Start - und hat irgendwie ein bisschen was von Cameron Diaz
© getty
16/19
US-Girl Gretchen Bleiler geht mit ihrem Snowboard an den Start - und hat irgendwie ein bisschen was von Cameron Diaz
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=16.html
Auch auf dem roten Teppich fühlt sich Allison Baver inzwischen heimisch...
© getty
17/19
Auch auf dem roten Teppich fühlt sich Allison Baver inzwischen heimisch...
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=17.html
...Snowboarderin Torah Bright (r.) hat ebenfalls durchaus Potential als Model
© getty
18/19
...Snowboarderin Torah Bright (r.) hat ebenfalls durchaus Potential als Model
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=18.html
Das Kleid steht ihr außerordentlich gut: Langläuferin Therese Johaug
© getty
19/19
Das Kleid steht ihr außerordentlich gut: Langläuferin Therese Johaug
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=19.html
 

In Sotschi waren die deutschen Eisschnellläufer erstmals seit 50 Jahren ohne Medaille geblieben. Erfolgreichste Teilnehmerin war die heute 42-jährige Pechstein. Zudem sorgten mannschaftsinterne Konflikte regelmäßig für Wirbel in der Öffentlichkeit.

Bartko: Zweifacher Olympiasieger 2000

DESG-Präsident Gerd Heinze hatte in den Personalfragen bislang keine verbindliche Aussage treffen wollen und auf rechtliche Handlungsrahmen verwiesen. Nun ist die wichtigste Planstelle im Verband neu besetzt. Dass Bartko eine erfolgreiche Neuaufstellung des Leistungssports gelingt, ist dem gebürtigen Potsdamer durchaus zuzutrauen. "Es ist ein Vorteil, aus einer anderen Sportart mit anderer Struktur zu kommen, um sich einen Eindruck zu machen und richtige Entscheidungen zu treffen", sagte Bartko.

Bartko war bei der Bahnrad-WM 1998 erstmals einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden, als er in der Mannschaftsverfolgung Silber und in der Einerverfolgung Bronze gewann. Es folgten zwei Goldmedaillen bei der WM 1999 und jeweils ein Einer-Sieg 2005 und 2006.

Bartkos Highlight waren aber die beiden Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 2000. In Sydney hatte er in der 4000-m-Mannschaftsverfolgung zusammen mit Guido Fulst, Daniel Becke und Jens Lehmann gewonnen, in der Einerverfolgung im Finale seinen Teamkollegen Lehmann bezwungen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.