DM in Stuttgart

Zhiganshina/Gazsi verteidigen Titel

SID
Sonntag, 14.12.2014 | 13:44 Uhr
Alexander Gazsi und Nelli Zhiganshina verteidigen ihren Titel im Eistanz
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Eistänzer Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi haben bei den deutschen Meisterschaften in Stuttgart ihren Titel erfolgreich verteidigt.

Die beiden Oberstdorfer siegten vor ihren Vereinskollegen Jennifer Urban und Sevan Lerche sowie der Dortmunderin Nathalie Rehfeld und Bennet Preiss aus Möhnesee.

Zwei Stunden vor seinem geplanten Start in der Kür hat Titelverteidiger Peter Liebers aus Berlin seine weitere Teilnahme abgesagt. Gehandicapt von den Folgen einer Schulteroperation im August hatte sich der Olympia-Achte am Samstag nach dem Kurzprogramm mit Rang drei hinter dem Berliner Paul Fentz und Franz Streubel aus Oberstdorf begnügen müssen.

"Ich will nicht irgendwie, sondern gut laufen. Und viereinhalb Minuten Kür sind für mich doch noch eine zu große Belastung", sagte der 26-Jährige. Bereits vor den nationalen Titelkämpfen hatte die Deutsche Eislauf-Union (DEU) Liebers ein Ticket für die Europameisterschaften Ende Januar 2015 in Stockholm zugesichert.

Mit dem Sieg von Franz Streubel endete die Herren-Entscheidung. Der Oberstdorfer gewann vor den beiden Berlinern Paul Fentz und Christopher Berneck.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung