Verfolgung in Hochfilzen

Preuß Siebte bei Mäkäräinen-Sieg

SID
Sonntag, 14.12.2014 | 12:15 Uhr
Kaisa Mäkäräinen (r.) sichert sich den Sieg in der Verfolgung
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Franziska Preuß hat zum Abschluss des Weltcups in Hochfilzen/Österreich in der Verfolgung den siebten Platz belegt. Einen Tag nach dem Sieg mit der deutschen Staffel hatte die 20-Jährige aus Haag im Ziel nach drei Strafrunden 1:03,3 Minuten Rückstand auf die überlegene Siegerin Kaisa Mäkäräinen aus Finnland.

Auf Rang zwei landete die Russin Jekaterina Glasyrina vor der Französin Anais Bescond (alle 1 Fehler). Franziska Hildebrand (3 Fehler) konnte ihren fünften Platz aus dem Sprint nicht bestätigen und fiel bei perfekten äußeren Bedingungen nach 10 km auf Rang acht zurück.

Vanessa Hinz (3), die sich mit Platz sechs im Sprint am Freitag das WM-Ticket gesichert hatte, musste sich mit Rang 14 begnügen. Karolin Horchler (1) verbesserte sich von Platz 58 auf 43, Luise Kummer (4) kam nach einem schwachen Auftritt am Schießstand nur auf Rang 45.

Am Samstag hatte die Frauenstaffel den deutschen Skijägern den ersten Sieg des WM-Winters beschert, die Männer waren beim souveränen Triumph von Olympiasieger Russland auf Rang fünf gelaufen.

Nächste Mäkäräinen-Gala im RE-LIVE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung