Verfolgung in Hochfilzen

Preuß Siebte bei Mäkäräinen-Sieg

SID
Sonntag, 14.12.2014 | 12:15 Uhr
Kaisa Mäkäräinen (r.) sichert sich den Sieg in der Verfolgung
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Franziska Preuß hat zum Abschluss des Weltcups in Hochfilzen/Österreich in der Verfolgung den siebten Platz belegt. Einen Tag nach dem Sieg mit der deutschen Staffel hatte die 20-Jährige aus Haag im Ziel nach drei Strafrunden 1:03,3 Minuten Rückstand auf die überlegene Siegerin Kaisa Mäkäräinen aus Finnland.

Auf Rang zwei landete die Russin Jekaterina Glasyrina vor der Französin Anais Bescond (alle 1 Fehler). Franziska Hildebrand (3 Fehler) konnte ihren fünften Platz aus dem Sprint nicht bestätigen und fiel bei perfekten äußeren Bedingungen nach 10 km auf Rang acht zurück.

Vanessa Hinz (3), die sich mit Platz sechs im Sprint am Freitag das WM-Ticket gesichert hatte, musste sich mit Rang 14 begnügen. Karolin Horchler (1) verbesserte sich von Platz 58 auf 43, Luise Kummer (4) kam nach einem schwachen Auftritt am Schießstand nur auf Rang 45.

Am Samstag hatte die Frauenstaffel den deutschen Skijägern den ersten Sieg des WM-Winters beschert, die Männer waren beim souveränen Triumph von Olympiasieger Russland auf Rang fünf gelaufen.

Nächste Mäkäräinen-Gala im RE-LIVE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung