Versöhnlicher Ausklang der WM

Deutsche Curling-Damen siegen

SID
Donnerstag, 20.03.2014 | 23:18 Uhr
Zum Abschluss der WM siegten die deutschen Curlerinnen gegen Lettland
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Versöhnlicher Ausklang für die deutschen Curlerinnen bei der Weltmeisterschaft im kanadischen Saint John: Dem 6:4 gegen die Lettinnen vom Donnerstagvormittag ließ das bereits ausgeschiedene Team um Skip Imogen Oona Lehmann im abschließenden elften Vorrundenspiel am Nachmittag ein 10:5 gegen Dänemark folgen.

Damit beendeten die DCV-Damen das Turnier mit einer Bilanz von drei Siegen und acht Niederlagen. Derzeit belegt das Team den achten von zwölf Plätzen, Tschechien und Schottland könnten mit Siegen in ihren abschließenden Spielen aber noch vorbeiziehen.

Trainer Holger Höhne zog ein positives Turnierfazit: "Es lief mit der Zeit immer besser. Wir hatten ja wenig Erfahrung als Team in dieser Zusammensetzung. Das Ziel war es, dann aus den Fehlern jedes vorherigen Spiels die Lehren zu ziehen. Das hat gut geklappt, auch weil wir nie die Geduld verloren haben."

Etliche Fehlsteine gegen Dänemark

Gegen Dänemark leistete sich das DCV-Team im ersten End etliche Fehlsteine, sodass die Däninnen auf 4:0 davonzogen. Nach dem fünften End (Spielstand 5:5) gestanden die Deutschen dem Gegner trotz des konstanten Rechts des letzten Steins nichts Zählbares mehr zu. Der dänische Skip Madeleine Dupont beendete das bereits entschiedene Duell nach neun Ends per Handschlag.

Gastgeber Kanada und die Schweiz haben derweil am Donnerstag als erste Mannschaften die Runde der letzten Vier erreicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung