Weltcup am Holmenkollen

Henkel vor letzten Karriere-Rennen

SID
Dienstag, 18.03.2014 | 13:41 Uhr
Abschied: Andrea Henkel beendet am Wochenende ihre große Karriere
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Biathleten verabschieden sich beim Weltcup am legendären Holmenkollen in Oslo am kommenden Wochenende fast in Bestbesetzung in die Sommerpause.

Bundestrainer Uwe Müssiggang nominierte bis auf den am Sprunggelenk operierten Andreas Birnbacher alle Top-Athleten. Auch Müssiggang-Kritikerin Nadine Horchler (Willingen) steht erneut im DSV-Aufgebot.

Für Doppel-Olympiasiegerin Andrea Henkel sind die Rennen im Norwegen die letzten einer langen Karriere, die 36-Jährige tritt nach fast 18 Jahren ab. Ihr erstes Weltcup-Rennen hatte Henkel ebenfalls in Norwegen bestritten, 1996 in Lillehammer. "Im Moment bin ich noch nicht wehmütig. Es überwiegt die Freude auf die Wettkämpfe am Holmenkollen. Ich möchte versuchen, die Rennen voll und ganz zu genießen", sagte Henkel.

In Oslo stehen für Frauen und Männer jeweils Entscheidungen im Sprint, in der Verfolgung und im Massenstart auf dem Programm.

Das deutsche Aufgebot für den Weltcup:

Männer: Daniel Böhm (Buntenbock), Benedikt Doll (Breitnau), Florian Graf (Eppenschlag), Erik Lesser (Frankenhain), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld), Simon Schempp (Uhingen) und Christoph Stephan (Oberhof)

Frauen: Laura Dahlmeier (Partenkirchen), Andrea Henkel (Großbreitenbach), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Hinz (Schliersee), Nadine Horchler (Willingen), Annika Knoll (Friedenweiler), Luise Kummer (Frankenhain), Franziska Preuß (Haag)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung