Würth fällt sechs Monate aus

SID
Mittwoch, 15.01.2014 | 14:11 Uhr
Svenja Würth erlitt bei einem schweren Sturz einen Bruch des Halswirbels
© getty
Advertisement
World Championship
Live
Schweden -
Schweiz
NHL
Live
Golden Knights @ Jets (Spiel 5)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Svenja Würth ist knapp zwei Wochen nach ihrem schweren Sturz beim Weltcup im russischen Tschaikowski erfolgreich operiert worden. Bei dem Eingriff wurde ein Bruch des sechsten Halswirbels festgestellt, der durch ein Titankörbchen ersetzt wurde.

Das Rückenmark wurde nicht verletzt. Die 20-Jährige aus Baiersbronn muss mindestens sechs Monate pausieren.

"Mir geht es besser als gedacht. Ich kann mich frei bewegen und mache Physiotherapie. Tagsüber trage ich noch eine Halskrause - die wird mich auch noch einige Wochen begleiten", sagte Würth. DSV-Mannschaftsarzt Dr. Florian Porzig betonte, es werde keinen zeitlichen Druck für Würth geben: "Der Fokus liegt auf einer vollständigen Genesung unserer Athletin."

Der Deutsche Skiverband (DSV) und Würth bedankten sich bei den behandelnden Ärzten und beim Russischen Skiverband, der "einen schnellen und unkomplizierten Rücktransport" der Athletin nach Deutschland ermöglichte.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung